Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Malta: Felsentor Azure Window auf Gozo eingestürzt

München, 09.03.2017 | 14:20 | hze

Malta hat eine seiner berühmtesten Attraktionen verloren. Am Mittwoch bestätigte der maltesische Premierminister Joseph Muscat via Twitter Medienberichte, wonach das berühmte Azure Window durch einen heftigen Sturm eingestürzt ist. Das Betreten des einstigen Wahrzeichens der Insel war bereits seit 2012 verboten und im Januar 2017 zusätzlich unter Strafe gestellt worden.


Das blaue Fenster von Malta
Dieser Anblick ist seit dem 8. März 2017 Geschichte. Ein Sturm ließ die Felsenbrücke inklusive Pfeiler einstürzen.
Zuletzt war bei stürmischer See im vergangenen Jahr ein großes Stück aus dem Felsentor herausgebrochen. Von Dienstag auf Mittwoch hatte nun ein heftiges Sturmtief Malta sowie den Süden Italiens heimgesucht und dem Azure Window mit Orkanböen bis 100 Kilometern pro Stunde den Todesstoß versetzt. Mehrere, über die Jahre erstellten Studien hatten laut Muscat bereits angedeutet, dass Erosion dem natürlichen Denkmal schwer zusetzen würde. Nun sei der traurige Moment gekommen und der Anblick sei laut dem maltesischen Staatschef „herzzerreißend“.

Der natürliche Torbogen war bis zu seinem Einsturz das meistbesuchte touristische Ziel auf der Insel Gozo. Viele davon waren Maltaurlauber, die einen Tagesausflug zur Schwesterinsel unternommen haben. Die Anreise erfolgt ausschließlich mit dem Boot, da sich der einzige Flughafen in Malta befindet. Dieser wird 2017 unter anderem von Condor ab Frankfurt oder aus Hamburg angesteuert.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Flugzeug Kleidung Passagierin Koffer
30.09.2022

Deutschland verlängert Corona-Einreiseverordnung

Deutschland behält die gelockerten Corona-Einreiseregeln weiterhin bei. Noch bis mindestens Ende Januar 2023 ist kein Nachweis nötig, um in die Bundesrepublik einreisen zu dürfen.
Taiwan Teipeh Tempel See
30.09.2022

Taiwan lockert Corona-Regeln für die Einreise

Taiwans Regierung hat die Lockerung der coronabedingten Einreiseregeln zum 13. Oktober bekannt gegeben. Dabei wird unter anderem die Quarantänepflicht für Reisende durch ein Selbstmonitoring ersetzt.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
30.09.2022

Hurrikan Ian: Schwere Schäden in Florida

Hurrikan Ian hat in Florida schwere Schäden angerichtet. Die Überflutungen erreichten nach Aussage des Gouverneurs historisches Ausmaß.
Streik Fluglotsen
29.09.2022

Frankreich: Streik der Fluglotsen abgesagt

In Frankreich wurde ein weiterer Fluglotsenstreik erfolgreich abgewehrt. Ursprünglich wollten vom 28. bis zum 30. September die Lotsen und Lotsinnen erneut in den Ausstand treten.
Dubai
29.09.2022

Dubai kippt Maskenpflicht im Flugzeug

Auf Flügen nach Dubai muss künftig keine Maske mehr getragen werden. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen abgeschafft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.