Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Einreise: Mauritius vergibt Premium-Visum

München, 29.10.2020 | 14:48 | soe

Mauritius will mit einem neuen Premium-Visum wieder Besucher anlocken. Der Aufenthaltstitel richtet sich an Langzeit-Touristen und Personen, die von der Insel aus im Homeoffice arbeiten wollen. Parallel startet eine Werbekampagne mit dem Titel „#MauritiusNow“, welche die Insel wieder international als attraktives Reiseziel etablieren soll.


Mauritius
Mauritius will mit einem neuen Langzeit-Visum den Tourismussektor wieder stärken.
Das neue Langzeit-Visum soll zu einem einjährigen Aufenthalt auf Mauritius berechtigen und kann anschließend noch verlängert werden. Nach Aussage der mauritischen Tourismusagentur richtet es sich zum einen an Senioren, die auf der Insel ihren Ruhestand verbringen wollen. Zum anderen werden Fachkräfte angesprochen, die auf Mauritius leben und von da aus im Homeoffice ihrer Arbeit nachgehen wollen – allerdings muss der Standort des Jobs außerhalb der Insel liegen. Ein Eintritt in den mauritischen Arbeitsmarkt wird den Visumsinhabern nicht erlaubt.
 
Parallel zur Einführung des neuen Visums startet auch eine Imagekampagne für die Insel, um ihren Ruf als Urlaubsziel wieder weltweit zu stärken. Darin zeigen Drohnenvideos und Live-Aufnahmen von Webcams den Zustand des Ökosystems auf Mauritius, darunter auch die Strände und Lagunen. Der Inselstaat will Interessenten auf diese Weise einen Einblick in die aktuelle Situation der Küste geben, nachdem im August 2020 ein Ölfrachter vor Mauritius auf Grund havariert war.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.