Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mauritius verhängt strengere Corona-Beschränkungen

München, 15.11.2021 | 12:41 | soe

Mauritius hat aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen die Maßnahmen im Land wieder verschärft. Seit dem 12. November gelten vielerorts neue Kapazitätsbeschränkungen, der Präsenzunterricht in Schulen sowie kulturelle Veranstaltungen wurden ausgesetzt. Für den Besuch von Restaurants wird fortan ein Corona-Impfnachweis benötigt.


Mauritius
Mauritius hat zum 12. November die inländischen Corona-Maßnahmen erneut verschärft.
Wie das internationale Nachrichtenportal Garda berichtet, gelten seit vergangenem Freitag auf Mauritius eine Reihe neuer Maßnahmen, die viele Bereiche des täglichen Lebens betreffen. So mussten Bars und Clubs den Betrieb einstellen, auch Konzerte und andere kulturelle Aktivitäten sind ausgesetzt. Sportliche Wettkämpfe dürfen vorerst nur ohne Publikum stattfinden, Grundschulen und weiterführende Bildungseinrichtungen haben den Präsenzunterricht wieder eingestellt.
 
Einschränkungen für Ungeimpfte
 
Wer keine vollständige Impfung gegen das Coronavirus nachweisen kann, darf Restaurants und Food Courts in Mauritius nun nicht mehr betreten. Auch die Nutzung von Fitnessstudios bleibt geimpften Personen vorbehalten, zudem dürfen höchstens 50 Besucher und Besucherinnen gleichzeitig anwesend sein. Die gleiche Kapazitätsbeschränkung gilt zudem generell für öffentliche Veranstaltungen. In religiösen Einrichtungen liegt die Zahl der erlaubten Teilnehmer und Teilnehmerinnen sogar bei nur zehn. Strände bleiben weiterhin geöffnet, jedoch ist es untersagt, dort Picknicks abzuhalten.
 
Einreise nach Mauritius
 
Mauritius gestattet die Einreise von Urlaubern und Urlauberinnen, gestaltet die Bedingungen jedoch für Geimpfte und Ungeimpfte unterschiedlich. Wer vollständig geimpft oder genesen ist, muss einen entsprechenden Nachweis darüber erbringen und zusätzlich einen maximal 72 Stunden alten PCR-Test mitführen. Zudem wird eine Auslandskrankenversicherung gefordert. Je nach gebuchter Unterkunft ist entweder in dieser oder direkt am Flughafen am Ankunftstag ein weiterer Corona-Test durchzuführen, ein dritter wird am fünften Tag des Aufenthalts fällig. Wer weder eine Impfung, noch eine Genesung nachweisen kann, muss ebenfalls einen höchstens 72 Stunden alten PCR-Test mitführen und die ersten 14 Tage seines Aufenthalts in einem zertifizierten Quarantänehotel verbringen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pattaya
08.02.2023

Thailand: Das sind die aktuellen Einreisebestimmungen

Thailand hat seine Grenzen geöffnet und die Einreisebestimmungen auf ein Minimum reduziert. Reisende aus Deutschland benötigen für kurze Aufenthalte nur einen gültigen Reisepass.
china hongkong
08.02.2023

Hongkong: Einreise ohne Impfnachweis

Personen, die nach Hongkong reisen, müssen keinen Impfnachweis mehr vorlegen. Ab dem 6. Februar genügt zur Einreise ein negativer PCR-Test oder ein Antigen-Schnelltest.
Deutschland: Sachsen, Sächsische Schweiz, Bastei
07.02.2023

Sächsische Schweiz: Aussichtsplattform auf dem Basteifelsen eröffnet

Auf dem Basteifelsen hat eine neue Aussichtsplattform eröffnet. Die teilweise freischwebende Konstruktion in der Sächsischen Schweiz lässt Reisende auf der beliebten Bastei staunen.
Österreich: Tirol
06.02.2023

Österreich: Lawinengefahr in mehreren Bundesländern

Nach ergiebigen Schneefällen warnen die Behörden in den österreichischen Alpen vor einer erhöhten Lawinengefahr. Wintersportlerinnen und Wintersportler sollten die ausgewiesenen Pisten nicht verlassen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
06.02.2023

Frankreich: Weitere Streiks im Februar angekündigt

Am 7. und 8. sowie am 11. Februar werden erneut größere Proteste in Frankreich erwartet. Nach wie vor protestieren viele Französinnen und Franzosen gegen die geplante Rentenreform der Regierung.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.