Sie sind hier:

Mauritius: Zyklon Cilida nähert sich Urlaubsparadies

München, 21.12.2018 | 09:57 | soe

Reisende auf Mauritius erwartet ein ungemütliches Wochenende: Durch den nahe der Inselgruppe vorbeiziehenden tropischen Zyklon Cilida werden heftige Regenfälle und starke Winde erwartet. Am Samstagmorgen, 22. Dezember (Ortszeit), wird der Sturm das Gebiet nordöstlich der Hauptinsel passieren und dabei in seinem Zentrum Windstärken von bis zu 240 Kilometern pro Stunde erreichen.
 


Zyklon Cilida
Am Wochenende bringt Zyklon Cilida Starkregen und heftige Winde nach Mauritius. © Wunderground_Wundermap
Derzeit gilt auf Mauritius lediglich Sturmwarnstufe 1, da der Zyklon den Archipel voraussichtlich nicht mit voller Wucht treffen wird. Die ihn streifenden Ausläufer lassen allerdings einen hohen Wellengang rund um die Inseln erwarten und können zu starken Behinderungen im Flugverkehr sowie Straßensperrungen führen. Urlaubern auf den Inseln wird geraten, sich in den Medien über die aktuellen Wettervorhersagen zu informieren und den Anweisungen der örtlichen Behörden Folge zu leisten. Sie sollten sich während des Sturms nicht im Freien aufhalten, vom Schwimmen und Bootfahren wird aufgrund hoher Wellen dringend abgeraten.
 
Das Sturmtief Cilida hatte sich am Donnerstagabend im Indischen Ozean gebildet und seither kontinuierlich an Stärke gewonnen. Durch die warmen Gewässer im Osten der Nordspitze Madagaskars erhöhte sich die Windgeschwindigkeit weiter und wird derzeit als Kategorie 4 eingestuft. Je nach weiterer Verlaufsbahn des Zyklons droht Mauritius die Gefahr von Überflutungen, Schlammlawinen und Schäden durch Starkwinde.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Punta Cana Strand
01.12.2020

Dominikanische Republik: Corona-Ausgangssperre verlängert

Hoffnungen für ein Ende der Reisewarnung in der Dominikanischen Republik wurden zuletzt größer. Nun hat der Karibikstaat die bestehende Ausgangssperre verlängert.
kanada alberta
01.12.2020

Kanada behält Einreisesperre für Touristen bis 21. Januar 2021

Kanada verlängert die Einreisesperre für Urlauber bis mindestens zum 21. Januar 2021. Damit bleiben die Grenzen einen weiteren Monat geschlossen.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
01.12.2020

Ägypten-Einreise: Lange Wartezeiten bei PCR-Test möglich

Einreisende nach Ägypten sollten sich auf längere Wartezeiten beim PCR-Test an einem ägyptischen Flughafen einstellen. Wie Sie diese umgehen können, erfahren Sie hier.
Türkei: Bodrum
01.12.2020

Türkei: Ausgangssperre an Wochenenden

Die türkische Regierung hat striktere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus verkündet. Ein Teil davon ist eine Ausgangssperre an Wochenenden.
Thailand_Mekong
01.12.2020

Thailand Urlaub: Kein Massentourismus vor März 2021

Thailand will sich erst im Frühjahr 2021 wieder für den regulären Tourismus öffnen. Bis dahin dürfen nur Langzeitbesucher mit Spezialvisum ins Land.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.