Sie sind hier:

Nepal erlaubt Einreise für Touristen

München, 15.12.2020 | 14:36 | soe

Nepal hat seine Grenzen wieder für ausländische Urlauber geöffnet. Die Einreisemöglichkeit in das Land am Himalaya besteht allerdings nur per Flugzeug: Über den Landweg ist der Grenzübertritt weiterhin nicht gestattet. Touristenvisa werden zunächst nur vor der Anreise vergeben, Visa-on-arrival für Urlauber bleiben vorerst ausgesetzt.


Nepal: Himalaya
Nepal lässt ab sofort wieder Touristen aus allen Nationen ins Land.
Die Visa für Urlauber werden in den Auslandsvertretungen Nepals erteilt, sie sind für alle Nationen wieder erhältlich. Ganze neun Monate lang hatte sich Nepal abgeschottet und nur in Ausnahmefällen Einreisen erlaubt. Touristen durften seit März 2020 gar nicht mehr in den südasiatischen Staat einreisen. Seit dem 17. Oktober war Teilnehmern von Trekkingtouren ins Himalaya-Gebirge die Einreise unter strengen Auflagen wieder erlaubt.
 
Einreisebestimmungen für Nepal
 
Um nach Nepal einreisen zu dürfen, benötigen Touristen neben einem gültigen Visum auch einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist. Kinder unter fünf Jahren sind davon ausgenommen. Vor dem Abflug muss zudem ein elektronisches Einreiseformular ausgefüllt werden, das einen Barcode generiert. Dieser wird als Ausdruck oder Screenshot bei der Einreise benötigt. Nach Informationen nepalesischer Lokalmedien wird darüber hinaus eine siebentägige Quarantäne fällig, die Urlauber im Hotel verbringen müssen. Nach fünf Tagen muss ein erneuter Corona-Test durchgeführt werden. Das deutsche Auswärtige Amt verweist auf seiner Webseite derzeit noch auf eine 14-tägige Quarantänepflicht für Nepal.
 
Paradies für Bergsteiger und Kulturinteressierte
 
Nepal liegt zwischen Tibet und Indien, im Norden des Landes verläuft das Himalaya-Gebirge. Es ist ein attraktives Urlaubsziel für Bergsteiger und Trekkingfans, durch seine reiche buddhistische sowie hinduistische Tradition und zahlreichen Tempel aber auch Anziehungspunkt für Kulturfans. Die Hauptstadt Kathmandu mit rund einer Million Einwohnern ist die größte Stadt des Landes.

Weitere Nachrichten über Reisen

Karneval Rio de Janeiro
25.01.2021

Karneval in Rio de Janeiro 2021 wegen Corona abgesagt

Rio de Janeiro opfert seinen weltberühmten Karneval im Jahr 2021 den Corona-Schutzmaßnahmen. Eigentlich sollte er teilweise auf Juli verschoben werden.
Portugal: Algarve
25.01.2021

Corona Portugal: RKI stuft ganz Portugal als Virusvarianten-Gebiet ein

Portugal erhält eine schärfere Corona-Einstufung vom Robert Koch-Institut. Ab dem 27. Januar gilt das gesamte Land als Virusvarianten-Gebiet, da sich eine Coronavirus-Mutation verbreitet.
Ibiza-Spanien
25.01.2021

Ibiza: Baleareninsel wegen Corona vollständig abgeriegelt

Die balearische Regierung hat Ibiza im Zuge der Corona-Pandemie vollständig abgeriegelt. Ein- und Ausreisen sind demnach bis vorerst Ende Januar nur mit triftigem Grund möglich.
New York Central Park
25.01.2021

USA: Einreisestopp für Europäer steht vor Verlängerung

Die USA planen eine Verlängerung des Einreisestopps für Europäer. Ab dem 26. Januar gilt für Reisende in die USA zudem eine Testpflicht.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
25.01.2021

Dominikanische Republik: Corona-Ausgangssperre und Beschränkungen gelockert

Die Dominikanische Republik hat die corona-bedingte Ausgangssperre um mehrere Stunden nach hinten verschoben. Auch weitere Einschränkungen werden leicht gelockert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.