Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Neuseeland erlaubt Einreise ohne Corona-Test

München, 17.06.2022 | 09:24 | sei

Neuseeland schafft zum 20. Juni die Testpflicht für einreisende ausländische Staatsbürger und Staatsbürgerinnen ab. Ab kommendem Montag müssen Reisende nur noch einen Selbsttest direkt nach der Ankunft sowie einen weiteren vier Tage später durchführen. Eine vollständige Corona-Impfung bleibt jedoch nach wie vor Pflicht, um das Land besuchen zu dürfen.


Neuseeland Gebirgszug und See
Neuseeland verzichtet ab dem 20. Juni auf die Testpflicht vor der Einreise, die Impfpflicht jedoch bleibt.
Die Lockerung der Einreiseregel kommt einen Monat früher als ursprünglich geplant. Eigentlich sollte der verpflichtende Test vor dem Besteigen eines Flugzeugs nach Neuseeland erst Ende Juli entfallen, nun dürfen Reisende schon vom kommenden Montag an ohne Testpflicht vor der Abreise ab Bord gehen. Direkt nach der Landung sowie am fünften Tag des Aufenthalts ist jedoch ein Selbsttest obligatorisch. Außerdem werden von allen ausländischen Einreisenden nach wie vor der Nachweis über einen vollständigen Corona-Impfschutz und das Ausfüllen einer Einreiseerklärung verlangt. Transitreisende müssen hingegen ab dem 20. Juni weder eine Impfung nachweisen noch die New Zealand Traveller Declaration einreichen.
 
Einreise aus Visa Waiver Countries erlaubt
 
Neuseeland gestattet seit dem 1. Mai 2022 die Einreise ausländischer Staatsbürger und Staatsbürgerinnen aus 60 Ländern, die von einer Visabefreiung profitieren. Deutschland gehört dazu. Ab dem 31. Juli sollen dann auch wieder Urlauber und Urlauberinnen aus allen übrigen Staaten der Welt den Inselstaat besuchen dürfen – bislang ist die Einreise aus diesen nur aus wichtigen Gründen erlaubt, zu denen touristische Zwecke nicht zählen.
 
Schrittweise Öffnung dank guter Erfahrungen
 
Neuseelands Forschungs- und Wissenschaftsministerin Ayesha Verrall verkündete die vorgezogene Öffnungsphase am 16. Juni. Nach ihrer Ansicht habe die Vorgehensweise, das Land schrittweise und vorsichtig wieder für den internationalen Reiseverkehr zu öffnen, funktioniert und erlaube nun sogar die frühere Einleitung weiterer Lockerungen. Neuseeland hatte lange Zeit eine Null-COVID-Strategie verfolgt und sich seit Beginn der Pandemie größtenteils vom Rest der Welt abgeschottet. Mit dem Auftreten der hochansteckenden Omikron-Variante verbreitete sich das Virus jedoch auch in dem Pazifikstaat rasant und sorgte inzwischen für mehr als 1,2 Millionen Ansteckungen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Griechenland: Zakynthos
14.05.2024

Zakynthos: Shipwreck Beach auch im Sommer 2024 gesperrt

Der berühmte Shipwreck Beach auf der griechischen Insel Zakynthos bleibt auch in diesem Sommer geschlossen. Grund ist die Gefahr von Erdrutschen.
Strand Alkohol
13.05.2024

Mallorca: Alkoholverbot am Ballermann verschärft

Die Behörden auf Mallorca gehen erneut strenger gegen ausufernden Partytourismus vor. Wer am sogenannten Ballermann öffentlich Alkohol trinkt, muss nun mit einem hohen Bußgeld rechnen.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.