Sie sind hier:

Erhebliche Verkehrseinschränkungen beim New York Marathon 2017

München, 03.11.2017 | 09:52 | lvo

Am Sonntag, 5. November, findet im Big Apple das größte Rennen der Welt statt. Die New York City Marathon-Strecke zieht sich durch die gesamte Stadt und sorgt dabei für Straßensperrungen und lange Umwege. Urlauber sollten beim Bummeln und Sightseeing daher Geduld mitbringen.


New York Freiheitsstatue
In New York kommt es am 5. November zu Sperrungen während eines Marathons.
Die gesamte Rennstrecke wird geschlossen sein. Der Marathon beginnt am frühen Morgen in Staten Island. Schon ab Mitternacht ist der Bereich gesperrt, wie es auf der Webseite der Veranstaltung heißt. Auch Teile der Verrazano Narrows Brücke sind bereits ab 0 Uhr dicht. Der Lauf führt von dort nach Norden über die Fourth Avenue durch Brooklyn und schließlich östlich des East Rivers weiter über die Queensboro Brücke nach Manhattan. Die Sportler laufen anschließend die First Avenue nach Norden und biegen auf dem Weg zur Zielgeraden auf die Fifth Avenue ab.

Aufgrund unterschiedlicher Geschwindigkeiten der Läufer kann keine genaue Zeit für die Sperrung festgelegt werden. Dennoch sollten sich Reisende darauf einstellen, die Fourth Avenue von 7 Uhr morgens bis 13:30 Uhr und die Queensboro Brücke von 7 bis 15:45 Uhr nicht betreten oder befahren zu können. Sowohl First als auch Fifth Avenue sind von 8:45 Uhr bis etwa 17 Uhr gesperrt. Der Central Park East und Central Park West Drive werden den ganzen Tag geschlossen sein, da sich hier der Zieleinlauf befindet. Großveranstaltungen wie Wettläufe sorgen in Innenstädten stets für Chaos und Sperrungen. Auch beim Berlin Marathon im September mussten Urlauber mit Einschränkungen rechnen.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Neuseeland Gebirgszug und See
21.03.2019

Neuseeland führt kostenpflichtige Einreisegenehmigung ein

Urlauber in Neuseeland benötigen künftig eine Einreisegenehmigung. Das kostenpflichtige ETA ist vor der Reise zu beantragen.
Strand Cala Pi auf Mallorca
15.03.2019

Umweltschutz: Mallorca sorgt für mehr Nachhaltigkeit

Die Balearen setzen verstärkt auf Umweltschutz. Auf der Reisemesse ITB hat Mallorca einen Nachhaltigkeitspakt unterzeichnet.
Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
14.03.2019

Korallenriff vor Italien entdeckt

Forscher haben in der Adria vor Bari ein neues Korallenriff gefunden. Es befindet sich in 35 bis 50 Metern Tiefe und ist das erste seiner Art vor der italienischen Küste.
Hawaii Honolulu
14.03.2019

Hawaii beschließt Plastikverbot

Der US-Bundesstaat Hawaii hat ein Verbot von Einwegprodukten aus Plastik beschlossen. Künftig werden Einweg-Kunststoffe von dem Archipel verschwinden.
Sturmfront über Landstraße
13.03.2019

Winterzyklon unterbricht Reiseverkehr in zentralen US-Bundesstaaten

Ein für die zentralen US-Bundesstaaten seltenes Wetterphänomen wirbelt in dieser Woche so manche Urlaubspläne durcheinander: Wegen des Bomb Cyclones kann es zwischen Minnesota im Norden und Texas im Süden zu Einschränkungen kommen.