Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Nordrhein-Westfalen: Corona-Test statt Quarantäne für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

München, 07.01.2021 | 09:57 | rpr

Während eine Vereinbarung von Bund und Ländern für Reiserückkehrer aus ausländischen Risikogebieten ab dem 11. Januar eine verpflichtende Quarantäne und einen zusätzlichen Corona-Test vorsieht, verfolgt das Bundesland Nordrhein-Westfalen einen anderen Ansatz. Demnach können sich Einreisende entscheiden, ob sie sich in Quarantäne begeben oder einen COVID-19-Test durchführen lassen möchten. Die Kosten für den Test sind von den Personen selbst zu tragen. 


Maske_Koffer_Reisen
In Nordrhein-Westfalen wurde die Quarantänepflicht für Rückkehrer aus ausländischen Risikogebieten aufgehoben.
Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales stellte klar, dass in Nordrhein-Westfalen für Reiserückkehrer aus ausländischen Risikogebieten seit dem 5. Januar zwar grundsätzlich eine Quarantänepflicht gelte, diese aber durch einen Corona-Test ersetzt werden kann. Demnach können Einreisende über Luft-, See- oder Landweg selbst entscheiden, ob sie sich in Quarantäne begeben oder einen COVID-19-Test durchführen lassen möchten. Der Test darf nicht länger als 48 Stunden vor Einreise zurückliegen und kann auch unmittelbar nach der Einreise durchgeführt werden. Ein Schnelltest reicht hierfür aus.
 
Weiterhin Quarantänepflicht für Rückkehrer aus Großbritannien und Südafrika
 
Aufgrund der mutierten und weit ansteckenderen Version des Coronavirus, welche sich zunehmend in Großbritannien und Südafrika ausgebreitet hat, gelten in Nordrhein-Westfalen andere Regeln für Rückkehrer aus diesen Risikogebieten. Demnach sind der Nachweis eines negativen Corona-Tests sowie eine anknüpfende Quarantäne nach Rückkehr unerlässlich. Nach fünf Tagen kann die Quarantäne durch einen zweiten negativen Corona-Test aufgehoben werden.
 
Testmöglichkeiten an relevanten Flughäfen vorhanden
 
Für Reiserückkehrer stehen in Nordrhein-Westfalen zahlreiche Testmöglichkeiten zur Verfügung. So sind alle relevanten Flughäfen, die aktuell Tourismus- und Linienflüge bedienen, mit Testzentren ausgestattet. Darunter sind der Flughafen Düsseldorf sowie der Airport Weeze. Letzterer wurde erst im Zuge der neuen Einreiseverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen Anfang des Jahres eröffnet und bietet eine Spucktest-Variante an. Auch in kommunalen Testzentren, Apotheken und beim Arzt haben Reiserückkehrer die Möglichkeit, sich testen zu lassen. Die Kosten für die Quarantäne-Alternative müssen einreisende Personen allerdings selber tragen. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Japan: Miyajima, Itsukushima Floating Shrine, Torii Tor
23.09.2022

Japan erlaubt wieder Individualtourismus

Japan öffnet ab dem 11. Oktober wieder für Individualreisende. Urlauberinnen und Urlauber müssen jedoch dreimal gegen COVID-19 geimpft sein und über einen negativen Corona-Test verfügen.
Streik Fluglotsen
23.09.2022

Frankreich: Streik der Fluglotsen abgesagt

In Frankreich wurde ein weiterer Fluglotsenstreik erfolgreich abgewehrt. Ursprünglich wollten vom 28. bis zum 30. September die Lotsen und Lotsinnen erneut in den Ausstand treten.
Kap Verde: Sal Strand
23.09.2022

Kap Verde streicht Nachweispflicht bei Einreise

In Kap Verde wurde der Ausnahmezustand aufgehoben. Demnach sind sämtliche Corona-Restriktionen gefallen, auch für die Einreise wird kein COVID-Zertifikat mehr benötigt.
New York Freiheitsstatue
22.09.2022

Newark gilt nicht mehr als New Yorker Flughafen

Der Flughafen Newark wird ab dem 3. Oktober aufgrund eines neuen IATA-Standards nicht mehr als New Yorker Flughafen gelistet. Damit ändert sich unter anderem die Preisstruktur für den Airport.
Train_Street_Hanoi_Vietnam
21.09.2022

Vietnam: Train Street in Hanoi wieder gesperrt

Die beliebte Train Street in Hanoi ist erneut abgesperrt worden. An dem unter anderem durch Instagram bekannt gewordenen Fotospot gab es zuvor einen gefährlichen Zwischenfall.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.