Sie sind hier:

Nordsee-Urlaub: Nordsee-Inseln erlauben wieder Tagestouristen

München, 22.06.2020 | 09:53 | lvo

Tagesausflügler können mit Beginn der Woche wieder die deutschen Inseln in der Nordsee besuchen. Die dortigen Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie wurden aufgehoben. Eine Ausnahme bildet laut dem Onlinemagazin Reisereporter jedoch Norderney.


Einer Umfrage zufolge reisen die Deutschen gerne im eigenen Land, z.B. an die Nordsee.
Die Nordsee-Inseln erlauben wieder Tagesbesucher.
Ab dem 22. Juni erlauben die Nordsee-Inseln wieder Tagesbesucher. Baltrum und Juist machen mit der Öffnung nach den strengen Einschränkungen den Anfang. Ab Dienstag, 23. Juni folgen schließlich Borkum, Spiekeroog, Wangerooge und Langeoog mit einer Öffnung für Tagesbesucher. Aufgrund des Sommerferienstarts in mehreren Bundesländern sollen auf Wangerooge jedoch vom 25. bis zum 29. Juni sowie am 4. und 5. Juli erneut Einschränkungen gelten. Langeoog beschränkt die maximale Besucherzahl pro Tag auf 200. Am Wochenende sind auf der Insel zudem keine Tagestouristen erlaubt.

Norderney plant keine Öffnung für Tagesbesucher vor dem 30. Juni 2020. Der Landkreis Aurich, zu dem die Insel zählt, begründet dies mit der vergleichsweise hohen Anzahl an Tagesbesuchern auf Norderney. Im vergangenen Jahr seien rund 290.000 Ausflügler auf das Eiland gekommen – etwa sechsmal so viele wie nach Baltrum und zwanzigmal mehr als nach Juist.

Weitere Nachrichten über Reisen

London Skyline
03.07.2020

England schafft Quarantänepflicht für Deutsche ab

Deutsche Urlauber können schon bald wieder ohne Quarantäne nach England einreisen. Ab dem 10. Juli soll die 14-tägige Isolationspflicht nach dem Grenzübertritt entfallen.
Karibik: Aruba
03.07.2020

Aruba, Costa Rica, Curaçao: Karibikstaaten öffnen Grenzen

Für Reisende aus Deutschland ist bald wieder Urlaub in der Karibik möglich. Die ABC-Inseln Aruba und Curaçao sowie der zentralamerikanische Inselstaat Costa Rica wollen zeitnah Touristen empfangen.
Spanien: Alicante Strand
02.07.2020

Urlaub in Spanien: Neue Pflicht zur Online-Registrierung vor Einreise

Seit dem 1. Juli muss für einen Urlaub in Spanien vorab eine Online-Registrierung erfolgen. Diese dient zum Gesundheitscheck.
Blick über die Dächer von Marrakesch
01.07.2020

Marokko, Tunesien und mehr: EU öffnet Grenze für 14 Staaten

Die EU öffnet die Grenzen nach der Corona-Pandemie für 14 Drittstaaten wieder. Darunter sind beliebte Reiseziele wie Marokko und Tunesien.
Mykonos Windmühlen
29.06.2020

Griechenland-Einreise ab 1. Juli durch Online-Anmeldung erschwert

Ab dem 1. Juli ist eine Einreise nach Griechenland wieder erlaubt. Ein Online-Anmeldeverfahren verkompliziert den Urlaub jedoch.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.