Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Norwegen will alle Corona-Beschränkungen Mitte September abschaffen

München, 16.08.2021 | 12:36 | soe

Norwegen hat angekündigt, die letzten verbliebenen Corona-Beschränkungen bereits in der ersten Septemberhälfte aufzuheben. Damit kehrt das Land bereits zwei Wochen früher zu einem weitgehend normalen Alltag zurück als vorgesehen. Grund ist der Erhalt von einer Million zusätzlicher Corona-Impfstoffdosen, mit denen bis Mitte September allen erwachsenen Norwegern ein Impfangebot gemacht werden kann.


Norwegen
Norwegen will nun bereits zu Mitte September alle restlichen Corona-Beschränkungen abschaffen.
Wie aus einer Regierungsmitteilung Norwegens vom 13. August hervorgeht, erhält das Land bald Zugang zu bislang nicht eingeplanten Impfstoffdosen des Herstellers Moderna, die im Rahmen einer EU-weiten Zusammenarbeit an das skandinavische Land abgegeben werden. Ursprünglich waren die Dosen für Polen gedacht, das sie nun jedoch nicht mehr benötigt. Da Norwegen die Abschaffung der übrigen Corona-Restriktionen an die Verfügbarkeit der Impfstoffe geknüpft hatte, beschleunigt sich damit die Rückkehr zur „neuen Normalität“. Alle Norweger ab 18 Jahren sollen spätestens bis Mitte September die Möglichkeit zur vollständigen Impfung erhalten, zu diesem Zeitpunkt ist dann auch die Abschaffung aller verbliebenen Maßnahmen geplant.
 
Keine soziale Distanzierung mehr
 
Nach der ersten Septemberhälfte entfällt gemäß dem aktualisierten Zeitplan der Regierung in Norwegen die Vorgabe, einen Meter Mindestabstand zu haushaltsfremden Personen zu halten. Auch weitere Beschränkungen, wie die Teilnehmerbegrenzung bei Veranstaltungen sowie die Einschränkung sozialer Kontakte, sollen dann abgeschafft werden. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes gelten aktuell in den norwegischen Kommunen noch mitunter von den nationalen Maßnahmen abweichende Regeln.
 
Einreise nach Norwegen
 
Norwegen stuft Deutschland derzeit als „grünes Land“ ein, womit die Einreise ohne Quarantäne erlaubt ist. Beim Grenzübertritt können vollständig Geimpfte und Genesene den entsprechenden Nachweis beispielswiese durch das digitale COVID-Zertifikat der EU erbringen. Alle anderen Reisenden müssen sich vor dem Reiseantritt online registrieren und direkt bei der Einreise einen Schnelltest vornehmen lassen, dessen Ergebnis vor Ort abzuwarten ist.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand: Krabi
17.09.2021

Thailand: Krabi erneut im Lockdown

Die thailändische Provinz Krabi befindet sich seit dem 15. September in einem neuen Lockdown. Dieser umfasst unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre.
teneriffa
17.09.2021

Kanaren: Teneriffa sinkt auf Corona-Warnstufe 2

Die Kanareninsel Teneriffa ist von der Corona-Warnstufe Rot auf Gelb gesunken. Demzufolge greifen seit dem 16. September Lockerungen hinsichtlich Kapazitäts- und Personenbeschränkungen.
Griechenland Kreta Heraklion
17.09.2021

Kreta: Ausgangssperre zum 17. September aufgehoben

Griechenland hat in Heraklion auf Kreta sowie in mehreren anderen Regionen die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen abgeschafft. Dafür stehen vier Gemeinden neu auf der Roten Liste.
Tunesien Gebäude Strand
16.09.2021

Tunesien: PCR-Test für Kinder ab zwei Jahren nötig

Tunesien hat zum 15. September die Einreisebestimmungen verschärft. Von nun an benötigen bereits Kinder ab zwei Jahren einen negativen PCR-Test.
Fidschi
16.09.2021

Fidschi: Grenzöffnung zum Jahresende geplant

Fidschi plant die Grenzöffnung für internationale Reisende zum Jahresende. Möglich macht dies das erfolgreiche Voranschreiten der Impfkampagne der Inselgruppe.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.