Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Norwegen lockert Quarantänebestimmungen bei Einreise

München, 26.05.2021 | 09:33 | rpr

Norwegen plant eine schrittweise Lockerung der internationalen Einreisebestimmungen. Wie das internationale Nachrichtenportal Garda berichtet, wird ab dem 27. Mai 2021 die Quarantänepflicht für Einreisende aus Ländern und Regionen der gelben Liste aufgehoben. Darüber hinaus entfällt die Isolationspflicht in Quarantänehotels für Reisende aus Ländern Europas mit einer 14-Tage-Inzidenz von unter 150 pro 100.000 Einwohner. Aktuell ist die Einreise weiterhin nur für Einwohner Norwegens oder unter bestimmten Ausnahmeregelungen gestattet.


Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
Ab dem 27. Mai treten erste Lockerungen der Einreisebestimmungen in Norwegen in Kraft.
Eine quarantänefreie Einreise aus Deutschland nach Norwegen ist weiterhin nicht gestattet. Zu den Ländern und Regionen der gelben Liste zählen seit dem 25. Mai nur Grönland, Island, die Färöer sowie die finnischen Regionen Mittelösterbotten, Finnisch Lappland, Nordkarelien und Ita-Savo. Darüber hinaus wird die Isolationspflicht in extra vorgesehenen Quarantänehotels in Norwegen für Reisende aus europäischen Ländern aufgehoben. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass diese aus einem Gebiet anreisen, in welchem die 14-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner unter 150 und die positive Corona-Testrate bei maximal vier Prozent liegt. Eine Quarantäne ist allerdings weiterhin verpflichtend, diese darf ab dem 27. Mai aber an einem geeigneten Ort nach Wahl vollzogen werden.
 
Touristische Einreise aus Deutschland weiterhin nicht möglich
 
Trotz erster Lockerungen der Einreisebestimmungen sind die Grenzen nach Norwegen für ausländische Einreisende weiterhin überwiegend geschlossen. Die Einreise ist nur für Personen mit festen Wohnsitz gestattet, hierfür sollten Einreisende möglichst einen Nachweis aus dem Folkeregister mit dem Verweis "bosatt" bei sich führen. Wenige Ausnahmen umschließen unter anderem Besuche des engsten Verwandtenkreises, dazu zählen Kinder sowie Ehegatten, sowie den Warenverkehr und die Einreise von Gesundheitspersonal.
 
Aktuelle Corona-Beschränkungen in Norwegen
 
Die Beschränkungen innerhalb Norwegens werden je nach Provinz unterschiedlich bewertet. Hierfür wurde ein dreistufiges Warnsystem eingeführt, welches die Infektionslage in die Level A bis C einstuft. Ab dem 27. Mai treten in weiten Teilen des Landes Lockerungen in Kraft. Demnach dürfen sich ab diesem Datum wieder bis zu zehn Personen privat versammeln, sofern diese geimpft sind. Auch Freizeiteinrichtungen wie Kinos, Theater und Fitnessstudios dürfen wieder öffnen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Mitglieder von Verdi demonstrieren auf der Straße
23.02.2024

Verdi kündigt Streik im öffentlichen Nahverkehr an

Verdi hat zu einem erneuten Warnstreik im ÖPNV aufgerufen. Zwischen dem 26. Februar und 2. März kann es regional an unterschiedlichen Streiktagen zu Ausfällen von Bussen und Bahnen kommen.
Verdi-Mitglieder beim Streik
22.02.2024

Spanien: Viertägiger Lokführerstreik im März geplant

An vier Streiktagen im März müssen Reisende mit Zugausfällen und Verspätungen im spanischen Fernverkehr rechnen. Die Eisenbahnergewerkschaft SEMAF rief die Beschäftigten zum Streik auf.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
21.02.2024

Mauritius: Tropensturm Eleanor zur Wochenmitte erwartet

Der Sturm Eleanor wird am frühen Donnerstag auf der Urlaubsinsel Mauritius erwartet. Reisende werden um Vorsicht gebeten. Es ist mit Flugausfällen und Überschwemmungen zu rechnen.
Norwegen+Spitzbergen+Magdalenafjord+GI-1039525350
21.02.2024

Norwegen: Spitzbergen erhält strengere Umweltschutzbestimmungen

Der Tourismus auf Spitzbergen wird durch strengere Umweltschutzbestimmungen reguliert. Künftig gelten neue Sperrzonen und Geschwindigkeitsbegrenzungen in geschützten Gebieten.
London Tube
21.02.2024

London: S-Bahnen erhalten Farben und Namen

Ab August können sich Fahrgäste des Londoner Nahverkehrs über ein übersichtlicheres Bahnnetz freuen. S-Bahnen werden mittels Farben und Namen visuell vom U-Bahn-Netz getrennt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.