Sie sind hier:

Palma de Mallorca macht das Busfahren teurer

München, 02.01.2020 | 09:57 | soe

Wer in der Hauptstadt von Mallorca in diesem Jahr den öffentlichen Nahverkehr nutzen möchte, muss tiefer als bislang in die Tasche greifen. Ab Februar werden in Palma de Mallorca die Preise für Bustickets deutlich angehoben, wie das mallorquinische Inselradio berichtet. Demnach wird das Busfahren zwischen 25 und 50 Prozent teurer.


Palma de Mallorca
In Palma de Mallorca wird ab Februar 2020 das Busfahren teurer.
Palmas Verkehrsgesellschaft EMT wollte die Preissteigerungen ursprünglich sogar bereits ab dem 1. Januar einführen, hat sie nun jedoch auf den Februar verschoben. Nach Angaben der Busbetreiber kostet das Einzelticket künftig zwei Euro, bisher wurden dafür 1,50 Euro fällig. Die Zehnerkarte verzeichnet sogar einen Preisanstieg um 50 Prozent und kostet ab dem nächsten Monat 15 anstatt bislang zehn Euro.
 
Weitere Änderungen gibt es auch im Streckennetz des Busverkehrs in Palma. Im Dezember 2019 wurden 19 bestehende Linien angepasst und sechs neue Routen ergänzt. Die bisher als Linien 1 und 21 zum Flughafen verkehrenden Busse heißen künftig A1 und A2. Zudem ist die Einflottung größerer Fahrzeuge mit mehr Sitzplätzen sowie zusätzlichem Platz für Gepäck geplant. Gestrichen werden hingegen die Linien 15 zur Playa de Palma und 3 nach Illetes.

Weitere Nachrichten über Reisen

Palma de Mallorca
21.10.2020

Mallorca baut Straßenbahn zu Flughafen und Strand

Mallorca plant eine bedeutende Erweiterung des Straßenbahnnetzes. Künftig soll das Zentrum von Palma per Tram mit dem Flughafen sowie der Playa de Palma verbunden werden.
Italien: Rom Trevi-Brunnen Copyright © Volkmann
21.10.2020

Corona: Neues Einreiseformular in Italien gefordert

Wer in Italien Urlaub macht, muss künftig ein Formular mit sich führen. Diese Eigenerklärung gilt auch für deutsche Reisende.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
21.10.2020

Garda by Bike: Neuer Radweg rund um den Gardasee

Der beliebte Gardasee wird im kommenden Jahr noch attraktiver für Urlauber. Der neue Fernradweg Garda by Bike soll 2021 befahrbar sein.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
21.10.2020

Österreich derzeit beliebtestes Reiseziel für Deutsche

Österreich war in den letzten Wochen das beliebteste ausländische Urlaubsziel der Deutschen. Eine Statistik setzt die Alpenrepublik vor Italien, Dänemark und die Niederlande.
Bulgarien: Goldstrand
21.10.2020

Corona-Regeln in Bulgarien: Maskenpflicht nun auch im Freien

Bulgarien hat die Maskenpflicht ausgeweitet. Der Mund-Nase-Schutz muss nun auch im Freien getragen werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.