Sie sind hier:

CHECK24: Pauschalreise zu Weihnachten bei Singles sehr beliebt

München, 21.12.2016 | 07:30 | mja

Der Anteil der Alleinreisenden ist zur Weihnachtszeit 82 Prozent höher als im Rest des Jahres, das ergab eine aktuelle CHECK24-Analyse. Zudem verbringen Kunden des Vergleichsportals ihren Urlaub über Heiligabend lieber auf den warmen Kanaren statt auf den kühleren Balearen. Am liebsten sind sie in Hurghada unterwegs.


Strand auf Fuerteventura
Fuerteventura ist nach Hurghada das zweit beliebteste Reiseziele zu Weihnachten.
Rund 20 Prozent der auf CHECK24 gebuchten Pauschalreisen über den 24. Dezember 2016 werden von Einzelpersonen unternommen. Das sind fast doppelt so viele wie im übrigen Jahr (elf Prozent). Der Anteil der Familienurlaube geht dagegen über Weihnachten um 34 Prozent zurück, Paarreisen bleiben indes konstant bei 63 Prozent.

Außerdem ergab die aktuelle Analyse, dass Ägypten als Zielland über die Festtage deutlich beliebter ist als im übrigen Jahr. Der Buchungsanteil steigt während der Weihnachtszeit um mehr als das Dreifache an. Top-Ziel bleibt allerdings Spanien mit 44 Prozent. Danach folgen Ägypten mit 19 Prozent, die Türkei mit 14 Prozent, Portugal mit 5 Prozent und die Dominikanische Republik mit 3 Prozent.

Zudem hat sich CHECK24 die einzelnen Regionen näher angeschaut und herausgefunden, dass vor allem die Gebiete Hurghada/Safaga, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa und Side/Alanya bei Pauschalreisenden sehr beliebt sind. Alle fünf meistgebuchten Destinationen zu Weihnachten sind Mittelstreckenziele mit zweieinhalb bis sechs Stunden Flugzeit. Mallorca – sonst unangefochtene Nummer eins der Pauschaldestinationen und in unter 150 Minuten erreichbar – schafft es zu Weihnachten nicht unter die fünf beliebtesten Reiseziele. „Mallorca ist für viele Touristen mit acht bis 15 °C im Dezember zu kühl“, sagt Martin Zier, Geschäftsführer für den Bereich Reise bei CHECK24. „Für sommerliche Temperaturen nehmen Reisende im Winter längere Flugzeiten in Kauf.“
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Niederlande
29.09.2020

Niederlande verhängen strengere Corona-Maßnahmen

Die Niederlande verhängen ab dem 29. September strengere Anti-Corona-Maßnahmen. Für mindestens drei Wochen gelten im öffentlichen Leben striktere Verhaltensregeln.
Sizilien
28.09.2020

Italien: Sizilien setzt auf Corona-Test bei Einreise und Maskenpflicht im Freien

Sizilien will künftig einen Corona-Schnelltest von allen aus dem Ausland einreisenden Personen fordern. Zudem gilt ab dem 30. September eine schärfere Maskenpflicht.
Brasilien Rio de Janiero
28.09.2020

Karneval von Rio de Janeiro 2021 verschoben

Rio de Janeiro will seinen berühmten Karneval im nächsten Jahr verschieben. Wann genau der neue Termin angesetzt wird, steht noch nicht fest.
Frau mit Maske an einer Trambahn-Haltestelle in Berlin
28.09.2020

Rückkehr aus Risikogebiet: Quarantäne verschoben auf 15. Oktober

Deutschland hat die Quarantänepflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten verschoben. Sie gilt nun erst ab dem 15. Oktober.
Irland: Cliffs of Moher
28.09.2020

Grenzschließung: Irland, Finnland und Litauen verhängen Einreiseverbot für Deutsche

Irland, Finnland und Litauen verweigern deutschen Staatsbürgern ab dem 28. September die Einreise. Grund sind zu hohe Corona-Neuinfektionszahlen in der Bundesrepublik.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.