Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Thailand: Phuket schottet Straßen und Häfen ab

München, 30.03.2020 | 09:29 | lvo

Phuket schottet sich ab. Laut einem Bericht des Magazins Farang sind seit Montagfrüh um 0 Uhr sowohl die Straßen als auch die Häfen der thailandischen Provinz für die Ein- und Ausreise geschlossen. Lediglich Flüge finden noch statt. Die Maßnahme soll die Ausbreitung der durch das Coronavirus ausgelösten Erkrankung Covid-19 eindämmen.


Strand auf Phuket in Thailand
Phuket in Thailand schottet sich wegen des Coronavirus bis zum 30. April ab.
Pakkapong Taweepat, Gouverneur der Provinz, ordnete die Abschottung am Wochenende an. Sie soll zunächst bis zum 30. April andauern. Demnach darf die südliche Inselprovinz in der Andamanensee weder betreten noch verlassen werden. Alle Häfen und Zufahrtsstraßen bleiben gesperrt. Weiterhin passieren dürfen lediglich Fahrzeuge mit Lebensmitteln und wichtigen Waren wie Kraftstoff, Baumaterialien oder medizinischer Ausrüstung sowie Rettungsfahrzeuge, Krankenwagen und staatliche Fahrzeuge. Auf dem Seeweg und in den Häfen sind nur noch Frachtschiffe erlaubt und müssen nach dem Entladen sofort wieder ablegen. Ausgenommen von der Abschottung ist der Flughafen, wo zwar – wie so gut wie überall weltweit – nur eingeschränkter Verkehr herrscht, der Betrieb jedoch weiterhin aufrechterhalten wird.

Auch Brasilien igelt sich weiter ein. Bereits am 22. März waren die Landesgrenzen des südamerikanischen Staats geschlossen worden, nun folgen die Flughäfen. Ab dem 30. März dürfen vorerst keine ausländischen Besucher mehr ins Land. Nationaler Flugverkehr findet weiterhin reduziert statt, fast jedes brasilianische Bundesland hat jedoch zusätzlich eigene Einreisebeschränkungen verhängt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.
Blick über die Dächer von Marrakesch
14.04.2021

Marokko verlängert Ausgangssperre bis 14. Mai

Marokko hat die nächtliche Ausgangssperre im Land bis zum 14. Mai verlängert. Damit gilt sie während des gesamten Fastenmonats Ramadan.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.