Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Corona-Lockerungen: Polen öffnet Hotels

München, 08.02.2021 | 15:33 | soe

In Polen werden zum Ende der Woche einige Lockerungen der Corona-Maßnahmen erwartet. So sollen ab dem 12. Februar Hotels wieder Übernachtungsgäste empfangen dürfen, zudem sollen Kinos und Theater den Betrieb aufnehmen. Für alle Einrichtungen gelten jedoch weiterhin Hygieneauflagen.


Polen: Krakau
In Polen dürfen ab dem 12. Februar Hotels und Kinos unter Auflagen wieder öffnen.
Die Lockerungen sollen zunächst zwei Wochen lang getestet werden. In dieser Zeit unterliegen sowohl Hotelbetriebe als auch Unterhaltungsstätten in Polen einer Kapazitätsbeschränkung und dürfen zunächst nur jeweils die Hälfte ihrer Betten beziehungsweise Sitzplätze belegen. Darüber hinaus erhalten die Menschen in Deutschlands östlichem Nachbarland auch wieder mehr Möglichkeiten für sportliche Betätigung: Skipisten und Sportplätze im Freien werden ebenso wieder geöffnet wie Sportschwimmhallen. Für Fitnessstudios gilt dies jedoch nicht, sie bleiben weiterhin unzugänglich. Auch Restaurants ist es wie bislang nur erlaubt, Speisen auszuliefern.
 
Corona-Lage in Polen
 
Nach Aussage des polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki hat sich die Infektionszahl in Polen stabilisiert, jedoch ist die Gesamtlage nach wie vor fragil und die weitere Entwicklung des Virus unberechenbar. Die Zahlen der Johns Hopkins University zeigen ebenfalls eine Stagnation der Infektionskurve seit rund zwei Wochen, jedoch verzeichnet Polen nach Informationen der Tagesschau weiterhin zwischen 400 und 500 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus pro Tag. Damit liegt die Quote ähnlich der in Deutschland, welches jedoch rund doppelt so viele Einwohner hat.
 
Einreise nach Polen
 
Polen gilt als Corona-Risikogebiet. Wer über eine EU-Außengrenze einreist, muss sich derzeit für zehn Tage in Quarantäne begeben. Dies gilt ebenso für organisierte Reisen über eine EU-Binnengrenze, die per Bus, Bahn, Flugzeug oder Schiff erfolgen. Bei einem Grenzübertritt mit dem privaten Fahrzeug greift die Regelung jedoch nicht, zudem gibt es Ausnahmen für Geimpfte und Personen mit aktuellem negativen Corona-Testergebnis.

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Punta Cana Strand
14.01.2022

Dominikanische Republik wird Risikogebiet - darauf müssen Urlauber achten

Die Dominikanische Republik wird mit Wirkung zum 16. Januar zum Hochrisikogebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber und Urlauberinnen eine Quarantänepflicht.
Schweiz Flagge Matterhorn
14.01.2022

Schweiz verkürzt Gültigkeit der Corona-Impfung

Der Schweizer Bundesrat hat beschlossen, die Gültigkeit des Corona-Zertifikats zu verkürzen. Impfungen werden demnach statt 365 Tagen nur noch 270 Tage lang anerkannt.
Kanaren Calima Sandsturm
14.01.2022

Kanaren: Sturmwarnung und Calima bis Samstag

Auf den Kanaren herrscht aktuell eine angespannte Wetterlage. Zum Ende der Woche gilt auf mehreren Inseln eine Sturmwarnung, zudem wird mit dem Staubwind Calima gerechnet.
New York Freiheitsstatue
14.01.2022

New York City verschärft Impfnachweispflicht für Restaurants ab 29. Januar

Schon bald müssen in New York City alle Personen ab fünf Jahren einen Impfnachweis für das Betreten vieler öffentlicher Einrichtungen vorlegen. Die Maßnahme soll ab dem 29. Januar gelten.
Mykonos Windmühlen
13.01.2022

Griechenland verlängert Corona-Maßnahmen bis 23. Januar

Griechenland hat die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen um zunächst eine Woche verlängert. Sie sind nun bis zum 23. Januar in Kraft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.