Sie sind hier:

Portugal unter den Top 3 der friedlichsten Länder 2019

München, 17.06.2019 | 09:29 | lvo

Portugal ist auf Platz 3 der friedlichsten Länder weltweit. Das ist dem aktuellen Global Peace Index 2019 zu entnehmen, der im Juni veröffentlicht wurde. Portugal ist damit das beliebteste Urlaubsland in ganz Europa, dass es in das Ranking geschafft hat.


Portugals Hauptstadt Lissabon
Portugal schafft es auf Platz 3 der friedlichsten Länder weltweit.
Von Platz 5 ist Portugal auf den dritten Platz der Weltrangliste gerutscht. Das westeuropäische Land hat somit einen hohen Zustand des Friedens, der sich im Vergleich zum Jahr 2018 noch weiter stabilisiert hat. Unter den beliebtesten Urlaubsländern der deutschen liegt Portugal weit vor dem nächsten Kandidaten: Kroatien auf Rang 28. Spanien ist um drei Plätze auf Rang 32 abgerutscht und Italien belegt wie im Vorjahr den 39. Platz. Vor Portugal liegen Island auf Platz 1 und Neuseeland auf Rang 2 – unverändert zum Global Peace Index 2018. Deutschland ist um vier Plätze gesunken und befindet sich in diesem Jahr auf Platz 22.

Insgesamt belegt die Analyse, dass die Welt zum ersten Mal in fünf Jahren friedlicher geworden ist. Der durchschnittliche Friedenszustand der Länder hat sich um 0,09 Prozent verbessert. Die Ursache hierfür ist der Rückgang der Schwere einiger weltweiter Konflikte. Insgesamt ist bei 86 Ländern eine Verbesserung deutlich geworden, während 76 der betrachteten Staaten im Global Peace Index gesunken sind.

Weitere Nachrichten über Reisen

Qanatas Airbus A330
15.11.2019

Lufthansa und Qantas fliegen klimaneutraler

Lufthansa-Kunden können künftig direkt bei der Buchung auf Klimaschutz achten. Über Compensaid können klimaneutrale Treibstoffe gekauft werden. Auch Qantas hat eigene Klimaziele.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
13.11.2019

Sardinien verlangt Eintritt für Strand La Pelosa

Sardinien beschränkt den Zutritt zum berühmten Strand La Pelosa. Um die Besucherzahl zu regulieren, zahlen Badegäste ab Sommer 2020 Eintritt.
Urlaub Finanzierung
12.11.2019

Thomas Cook Insolvenz: Reisen ab 1. Januar 2020 abgesagt

Nach Wochen des Bangens hat Thomas Cook nun einen Schlussstrich gezogen: Am Dienstag teilte das Unternehmen mit, dass alle Reisen ab dem 1. Januar 2020 abgesagt werden.
Air France am Flughafen Paris
12.11.2019

Streik in Frankreich am 5. Dezember geplant

Anfang Dezember müssen Urlauber in Europa wieder mit Einschränkungen durch Streiks rechnen. Dieses Mal trifft es Frankreich, wo sowohl Bahngesellschaften als auch Air France streiken.
Kind im Flugzeug mit Bordmenü
12.11.2019

Südafrika erleichtert Familien die Einreise

Südafrika vereinfacht die Einreise für Familien mit Kindern. Künftig genügen gültige Reisepässe für den Grenzübertritt von Minderjährigen, bislang waren zusätzliche Dokumente erforderlich.