Sie sind hier:

Portugal unter den Top 3 der friedlichsten Länder 2019

München, 17.06.2019 | 09:29 | lvo

Portugal ist auf Platz 3 der friedlichsten Länder weltweit. Das ist dem aktuellen Global Peace Index 2019 zu entnehmen, der im Juni veröffentlicht wurde. Portugal ist damit das beliebteste Urlaubsland in ganz Europa, dass es in das Ranking geschafft hat.


Portugals Hauptstadt Lissabon
Portugal schafft es auf Platz 3 der friedlichsten Länder weltweit.
Von Platz 5 ist Portugal auf den dritten Platz der Weltrangliste gerutscht. Das westeuropäische Land hat somit einen hohen Zustand des Friedens, der sich im Vergleich zum Jahr 2018 noch weiter stabilisiert hat. Unter den beliebtesten Urlaubsländern der deutschen liegt Portugal weit vor dem nächsten Kandidaten: Kroatien auf Rang 28. Spanien ist um drei Plätze auf Rang 32 abgerutscht und Italien belegt wie im Vorjahr den 39. Platz. Vor Portugal liegen Island auf Platz 1 und Neuseeland auf Rang 2 – unverändert zum Global Peace Index 2018. Deutschland ist um vier Plätze gesunken und befindet sich in diesem Jahr auf Platz 22.

Insgesamt belegt die Analyse, dass die Welt zum ersten Mal in fünf Jahren friedlicher geworden ist. Der durchschnittliche Friedenszustand der Länder hat sich um 0,09 Prozent verbessert. Die Ursache hierfür ist der Rückgang der Schwere einiger weltweiter Konflikte. Insgesamt ist bei 86 Ländern eine Verbesserung deutlich geworden, während 76 der betrachteten Staaten im Global Peace Index gesunken sind.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.