Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Portugal verschiebt Lockerungen wegen Delta-Variante

München, 25.06.2021 | 10:45 | lvo

Portugal muss geplante Lockerungen der Corona-Maßnahmen verschieben. Die sich stark ausbreitende Delta-Variante des Coronavirus zwingt den Staat, die für Montag, den 28. Juni, anberaumten Lockerungen kurzfristig auszusetzen. Wie der Nachrichtensender n-tv am Freitag berichtet, greifen sogar neue Einschränkungen des öffentlichen Lebens.


Portugal: Algarve
In Portugal greifen neue Einschränkungen wegen der Delta-Variante des Coronavirus.
Bereits am vergangenen Wochenende befand sich die Hauptstadtregion Lissabon in einem Lockdown. Dies wird am kommenden Wochenende wiederholt: Die Metropolregion wird von Freitagnachmittag um 15:30 Uhr bis Montagfrüh um 6:30 Uhr abgeriegelt. Das Gebiet darf dann nur noch aus triftigen Gründen verlassen werden. Anders als vor einer Woche dürfen die Bürger an diesem Wochenende jedoch auch raus, wenn sie einen negativen Test, eine vollständige Impfung oder eine Genesung von COVID-19 nachweisen können. Auswärtige dürfen nur im Ausnahmefall in die Region Lissabon einreisen.

Einschränkungen in Portugal

Besonders kritisch ist die Situation neben Lissabon auch in den Sesimbra nahe der Hauptstadt sowie in Albufeira in der beliebten Urlaubsregion Algarve. Dort kommt es sogar zu neuen Verschärfungen der Corona-Maßnahmen. So müssen gastronomische Betriebe und der Einzelhandel an Wochenenden und Feiertagen bereits um 15:30 Uhr schließen. Ausgenommen davon sind Lebensmittelgeschäfte.

Delta-Variante in Portugal: Aktuelle Situation

In der Metropolregion Lissabon macht die Delta-Variante des Coronavirus bereits 70 Prozent der Infektionsfälle aus. In allen drei stark betroffenen Regionen liegt die 14-Tage-Inzidenz derzeit bei mehr als 240. Insgesamt beträgt die 7-Tage-Inzidenz in Portugal aktuell 124, das ist der höchste Wert aller von der EU-Behörde European Centre of Disease Prevention and Control (ECDC) erfassten Staaten. Zum Vergleich: In Deutschland liegt der Inzidenzwert bei 25. Die neuen Maßnahmen sollen eine weitere Ausbreitung der Delta-Variante nun eindämmen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Sofia Alexander-Newski-Kathedrale
21.10.2021

Bulgarien verschärft Corona-Beschränkungen

Bulgarien führt zum 21. Oktober striktere Corona-Maßnahmen ein. Für die Innenbereiche von Restaurants und Einkaufszentren wird künftig ein Zertifikat benötigt.
Lettland
21.10.2021

Lettland im Lockdown seit 21. Oktober

Lettland ist am 21. Oktober in den Lockdown getreten. Ab sofort gilt unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre, ebenso müssen nicht lebensnotwendige Geschäfte schließen.
Island: Fjaðrárgljúfur
20.10.2021

Island beendet Corona-Beschränkungen im November

Island will Mitte November alle verbliebenen Corona-Auflagen abschaffen. Bereits seit heute gilt auf der Insel keine Maskenpflicht mehr.
Maske_Koffer_Reisen
20.10.2021

COVID-Zertifikat der EU auch außerhalb Europas nutzbar

Das digitale COVID-Zertifikat der EU findet auch außerhalb des europäischen Raumes zunehmend Anwendung. Länder wie Marokko und die Türkei erkennen den Nachweis bereits an.
Bangkok Skyline
19.10.2021

Thailand verkürzt Ausgangssperre

Thailand bereitet sich mit neuen Lockerungen der Corona-Maßnahmen auf die touristische Öffnung vor. Seit dem Wochenende greift die nächtliche Ausgangssperre erst zwei Stunden später.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.