Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Portugal verschiebt Lockerungen wegen Delta-Variante

München, 25.06.2021 | 10:45 | lvo

Portugal muss geplante Lockerungen der Corona-Maßnahmen verschieben. Die sich stark ausbreitende Delta-Variante des Coronavirus zwingt den Staat, die für Montag, den 28. Juni, anberaumten Lockerungen kurzfristig auszusetzen. Wie der Nachrichtensender n-tv am Freitag berichtet, greifen sogar neue Einschränkungen des öffentlichen Lebens.


Portugal: Algarve
In Portugal greifen neue Einschränkungen wegen der Delta-Variante des Coronavirus.
Bereits am vergangenen Wochenende befand sich die Hauptstadtregion Lissabon in einem Lockdown. Dies wird am kommenden Wochenende wiederholt: Die Metropolregion wird von Freitagnachmittag um 15:30 Uhr bis Montagfrüh um 6:30 Uhr abgeriegelt. Das Gebiet darf dann nur noch aus triftigen Gründen verlassen werden. Anders als vor einer Woche dürfen die Bürger an diesem Wochenende jedoch auch raus, wenn sie einen negativen Test, eine vollständige Impfung oder eine Genesung von COVID-19 nachweisen können. Auswärtige dürfen nur im Ausnahmefall in die Region Lissabon einreisen.

Einschränkungen in Portugal

Besonders kritisch ist die Situation neben Lissabon auch in den Sesimbra nahe der Hauptstadt sowie in Albufeira in der beliebten Urlaubsregion Algarve. Dort kommt es sogar zu neuen Verschärfungen der Corona-Maßnahmen. So müssen gastronomische Betriebe und der Einzelhandel an Wochenenden und Feiertagen bereits um 15:30 Uhr schließen. Ausgenommen davon sind Lebensmittelgeschäfte.

Delta-Variante in Portugal: Aktuelle Situation

In der Metropolregion Lissabon macht die Delta-Variante des Coronavirus bereits 70 Prozent der Infektionsfälle aus. In allen drei stark betroffenen Regionen liegt die 14-Tage-Inzidenz derzeit bei mehr als 240. Insgesamt beträgt die 7-Tage-Inzidenz in Portugal aktuell 124, das ist der höchste Wert aller von der EU-Behörde European Centre of Disease Prevention and Control (ECDC) erfassten Staaten. Zum Vergleich: In Deutschland liegt der Inzidenzwert bei 25. Die neuen Maßnahmen sollen eine weitere Ausbreitung der Delta-Variante nun eindämmen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Felsen der Aphrodite auf Zypern
03.08.2021

Zypern fordert Corona-Test sieben Tage nach Einreise

Zypern macht einen zusätzlichen Corona-Test sieben Tage nach der Einreise zur Pflicht, um Restaurants, Supermärkte und Museen zu besuchen. Geimpfte und Genesene sind ausgenommen.
Bucht in Thailand
02.08.2021

Thailand verlängert Corona-Beschränkungen bis 17. August

Thailand hat den Corona-Lockdown in den dunkelroten Zonen um zwei weitere Wochen verlängert. In Bangkok und anderen Regionen gelten damit noch bis zum 17. August verschärfte Maßnahmen.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
02.08.2021

Dominikanische Republik ist kein Risikogebiet mehr

Die Dominikanische Republik ist seit dem 1. August 2021 kein Corona-Risikogebiet mehr. Das Robert Koch-Institut hat den Karibikstaat von der Liste gestrichen.
Restaurant Öffnung Corona
30.07.2021

Kanaren: Nachweispflicht für Restaurants von Gericht gekippt

Die Nachweispflicht sowie die Sperrstunde für Restaurants auf den Kanaren wurde durch ein Urteil des Obersten Gerichtshofes ausgesetzt. Ab sofort sind die Lokale wieder frei zugänglich.
Griechenland: Paros
30.07.2021

Griechenland: Einreiseformular jederzeit vor Abflug einreichbar

Griechenland erleichtert die Einreisevorbereitungen für ausländische Touristen. Ab sofort kann das digitale Einreiseformular PLF jederzeit vor dem Abflug ausgefüllt werden anstatt erst 24 Stunden vorher.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.