Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

14 Tage Quarantäne-Pflicht bei Ankunft an deutschen Flughäfen

München, 14.04.2020 | 09:13 | lvo

Wer nach Deutschland einreist, für den gilt seit dem 10. April eine Quarantäne-Pflicht. Nach der Ankunft an einem der Flughäfen in der Bundesrepublik sollen sich Reisende in eine 14-tägige häusliche Isolation begeben. Die neue Regelung hat das sogenannte Corona-Kabinett der Bundesregierung beschlossen.


Flughafen_allgemein
Bei der Einreise nach Deutschland gilt seit dem 10. April eine häusliche Quarantäne.
Zwar wird von Reisen derzeit generell abgeraten, dennoch kommen an den Flughäfen nach wie vor Rückkehrer an und einige Reisen sind teils unvermeidbar. An den deutschen Airports wie in Hamburg oder Frankfurt wird seit dem Osterwochenende aktiv über die neue Regelung informiert, die unabhängig davon gilt, ob der Verdacht auf eine Covid-19-Erkrankung besteht. Die Regelung soll zunächst bis zum 19. April bindend sein. Die zweiwöchige Selbstisolation gilt für alle Menschen, die sich für mehrere Tage im Ausland aufgehalten haben. Damit ist sie nicht nur für die Einreise auf dem Luftweg, sondern auch auf dem Seeweg oder beim Überqueren der Grenzen mit dem Pkw verpflichtend. Sie gilt vor allem für deutsche Staatsbürger, EU-Bürger und langjährig in Deutschland lebende Ausländer. Ausgenommen sind lediglich Berufspendler sowie bestimmte Gruppen wie Lkw-Fahrer oder medizinisches Personal.

Die weltweiten Einreisebeschränkungen machen das Reisen – zusätzlich dazu, dass es derzeit nicht empfohlen wird – noch schwerer. So hat die kanadische Air Canada fast alle internationalen Flugverbindungen bis Juni annulliert. Auch die USA behalten den bestehenden Einreisestopp bei und in Frankreich wurde gerade erst verkündet, den Lockdown zu verlängern.

Weitere Nachrichten über Reisen

Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
23.07.2021

Italien verschärft Corona-Maßnahmen

Italien verschärft wegen steigender Infektionszahlen die Corona-Maßnahmen. Der Zutritt zu Innenräumen von Restaurants soll künftig mit einem Gesundheitspass geregelt werden.
Thailand: Koh Phi Phi
23.07.2021

Thailand öffnet sechs weitere Inseln und Orte im Sandbox-Programm

Sechs weitere Inseln und Orte in Thailand öffnen sich im Rahmen des Sandbox-Programms für Touristen. Das Modellprojekt greift bereits auf Phuket und Koh Samui.
teneriffa
23.07.2021

Kanaren-Warnstufen: Teneriffa auf höchster Warnstufe Braun

Die Corona-Lage auf den Kanarischen Inseln verschärft sich weiter. Mit der Kategorisierung der neuen Warnstufen werden mehrere Inseln kritischer eingestuft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.