Sie sind hier:

Rekordwert für Tourismus in Deutschland

München, 12.02.2018 | 15:09 | jw

Deutschland wird bei Touristen immer beliebter. 2017 ist die Anzahl der Übernachtungen auf einen Rekordwert von 459,6 Millionen gestiegen, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag meldete. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Zuwachs um drei Prozent. Damit verzeichnet der Tourismus in Deutschland das achte Jahr in Folge ein Plus bei den Hotelübernachtungen. Im Jahr 2009 zählte die Behörde, die Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Gästebetten erfasst, noch 368,7 Millionen zahlende Kunden.


Ostseestrand Strandkörbe
Deutschland wird bei Urlaubern immer beliebter und sorgt für Rekordwerte bei Hotelbuchungen.
Die Gäste aus dem eigenen Land machten mit 375,7 Millionen mal wieder den Löwenanteil bei den Übernachtungen aus. Doch mit 83,9 Millionen Buchungen haben Besucher aus dem Ausland ebenfalls für einen Rekordwert gesorgt. Im Vorjahresvergleich entspricht das einem Anstieg um vier Prozent.

Für dieses Jahr ist kein Abbruch dieses Trends in Sicht, auch wenn der Zuwachs möglicherweise etwas schwächer ausfallen wird. So rechnet der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband nach einem Bericht der Tagesschau mit einem Anstieg um bis zu zwei Prozent im laufenden Jahr.

Die Bundesbürger werden wohl auch in diesem Jahr vor allem im eigenen Land Urlaub machen. Seit Jahren führt Deutschland die Liste der beliebtesten Reiseländer an. Nach Schätzungen der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) machen Urlaubsziele im Inland bei den Deutschen einen Anteil von etwa 30 Prozent aller Reisen aus. „Für alle Reisen gilt: Deutschland ist das Reiseziel Nummer eins“, sagte Tourismusexperte Martin Lohmann vom Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa der Tagesschau. Was genau die Menschen motiviert vor allem im eigenen Land auf Reisen zu gehen, ist dem Bericht zufolge allerdings unklar.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand-Koh-Samui
20.05.2019

Thailand schließt Nationalparks

Thailand hat mehrere Nationalparks vorübergehend geschlossen. Die Maßnahme wurde zum Schutz der Touristen während der Regenzeit, aber auch für die Erholung der Natur ergriffen.
Einreise Visa Visum Pass
16.05.2019

Sri Lanka setzt Einreise ohne Visum aus

Sri Lanka hat das erst zum 1. Mai 2019 gestartete Programm zur visumfreien Einreise bis auf Weiteres eingestellt. Touristen müssen nun wieder eine Genehmigung beantragen.
Amsterdam Kanalbrücke
16.05.2019

Amsterdam erhebt Bettensteuer

Die Stadtregierung von Amsterdam hat die Erhebung einer Bettensteuer beschlossen. Künftig sollen Touristen drei Euro pro Nacht und Person zahlen.
Plastik am Strand
15.05.2019

Italien: Capri verbietet Einwegplastik

Die italienische Insel Capri hat die Benutzung von Produkten aus Wegwerfplastik mit sofortiger Wirkung untersagt. Bei Verstößen droht eine Geldstrafe von bis zu 500 Euro.
Inka-Stadt Machu Picchu in Peru
14.05.2019

Peru verschärft Zugangsbeschränkung zu Machu Picchu

Die Zugangsbegrenzung zur Inkastadt Machu Picchu in Peru wird weiter verschärft. Nur noch an drei Stunden pro Tag soll der registrierungspflichtige Besuch erlaubt sein.