Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 33 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Reiseberatung
089 - 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 08:00 - 23:00 Uhr

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
urlaub@check24.de
Sie sind hier:

Rekordwert für Tourismus in Deutschland

München, 12.02.2018 | 15:09 | jw

Deutschland wird bei Touristen immer beliebter. 2017 ist die Anzahl der Übernachtungen auf einen Rekordwert von 459,6 Millionen gestiegen, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag meldete. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Zuwachs um drei Prozent. Damit verzeichnet der Tourismus in Deutschland das achte Jahr in Folge ein Plus bei den Hotelübernachtungen. Im Jahr 2009 zählte die Behörde, die Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Gästebetten erfasst, noch 368,7 Millionen zahlende Kunden.


Ostseestrand Strandkörbe
Deutschland wird bei Urlaubern immer beliebter und sorgt für Rekordwerte bei Hotelbuchungen.
Die Gäste aus dem eigenen Land machten mit 375,7 Millionen mal wieder den Löwenanteil bei den Übernachtungen aus. Doch mit 83,9 Millionen Buchungen haben Besucher aus dem Ausland ebenfalls für einen Rekordwert gesorgt. Im Vorjahresvergleich entspricht das einem Anstieg um vier Prozent.

Für dieses Jahr ist kein Abbruch dieses Trends in Sicht, auch wenn der Zuwachs möglicherweise etwas schwächer ausfallen wird. So rechnet der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband nach einem Bericht der Tagesschau mit einem Anstieg um bis zu zwei Prozent im laufenden Jahr.

Die Bundesbürger werden wohl auch in diesem Jahr vor allem im eigenen Land Urlaub machen. Seit Jahren führt Deutschland die Liste der beliebtesten Reiseländer an. Nach Schätzungen der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) machen Urlaubsziele im Inland bei den Deutschen einen Anteil von etwa 30 Prozent aller Reisen aus. „Für alle Reisen gilt: Deutschland ist das Reiseziel Nummer eins“, sagte Tourismusexperte Martin Lohmann vom Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa der Tagesschau. Was genau die Menschen motiviert vor allem im eigenen Land auf Reisen zu gehen, ist dem Bericht zufolge allerdings unklar.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Philippinen - Cebu - Borocay
16.10.2018

Philippinen: Boracay öffnet wieder für Urlauber

Die philippinische Insel Boracay öffnet wieder für Urlauber. Nach sechsmonatiger Sperrung wird es nun jedoch einige Verbote geben.
Zyklon Titli
11.10.2018

Indien: Zyklon Titli sorgt für Massenevakuierung

Im Indischen Ozean hat sich ein Tiefdruckgebiet rasant zu einem starken Zyklon verstärkt. Wirbelsturm Titli hat bereits die indische Ostküste erreicht, wo Hunderttausende evakuiert werden.
Strand Flasche Müll
10.10.2018

Mallorca: Verbot für Plastik kommt erst 2021

Das Verbot vieler Einweggegenstände aus Plastik auf Mallorca kommt, jedoch ein Jahr später als ursprünglich geplant.
Erdbeben-Indonesien-Lombok-9.Oktober
09.10.2018

Indonesien: Erneutes Erdbeben auf Sulawesi

Die kürzlich von einem Tsunami getroffene indonesische Insel Sulawesi wurde am Dienstag erneut von einem schweren Erdbeben erschüttert.
Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
08.10.2018

Griechenland: Streik sorgt für geschlossene Sehenswürdigkeiten

Aufgrund eines eintägigen Streiks bleiben in dieser Woche Griechenlands historische Sehenswürdigkeiten, wie die Akropolis in Athen, für 24 Stunden geschlossen.