Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Neues Risikogebiet in Tschechien: Reisewarnung für Prag ausgesprochen

München, 09.09.2020 | 20:25 | soe

Prag ist neues Corona-Risikogebiet gemäß der Einstufung des Robert Koch-Instituts. Deutschlands östliches Nachbarland hat den Grenzwert von 50 Infektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen überschritten, weshalb das RKI die Hauptstadtregion am 9. September neu auf seine Liste der Risikogebiete setzte. In der Folge sprach das Auswärtige Amt eine Reisewarnung aus.


Tschechien: Prag Karlsbrücke
Die tschechische Hauptstadt Prag wurde zum Corona-Risikogebiet erklärt, eine Reisewarnung folgte.
In Prag als Hotspot der neuen Infektionswelle wurden zuletzt besonders viele neue Ansteckungen verzeichnet. Die Reisewarnung stellt kein Reiseverbot dar, Urlaub in Tschechien wie auch in Prag selbst ist dennoch möglich. Für Urlaubsrückkehrer bedeutet dies jedoch die Verpflichtung zu einem Corona-Test, ab Oktober die Einhaltung einer Quarantäne von mindestens fünf Tagen. Bei gebuchten Pauschalreisen ist es möglich, dass die Veranstalter die Reisen absagen.
 
Um eine weitere Verbreitung einzudämmen, hatte Tschechien die Maskenpflicht nach kurzer Abschaffung wiedereingeführt. Seit dem 1. September muss landesweit in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie öffentlichen geschlossenen Räumen einschließlich Supermärkten, Kinos und Kulturveranstaltungen ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. In Prag müssen Kneipen, Bars und Clubs sowie andere Gastronomiebetriebe um Mitternacht schließen und dürfen erst um 6 Uhr morgens wieder öffnen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich-Côte d'Azur
30.06.2022

Südfrankreich begrenzt Besucherzahl für Strände

Südfrankreich hat den Zugang zu den Buchten der Calanques bei Marseille eingeschränkt. Künftig dürfen nur noch 400 Menschen pro Tag die dortigen Strände besuchen.
Mauritius
30.06.2022

Mauritius hebt die meisten Corona-Beschränkungen auf

Mauritius hat die meisten Corona-Restriktionen abgeschafft. Das Nachtleben darf wieder öffnen, die Maskenpflicht entfällt und die Versammlungsbeschränkungen enden.
Barcelona und Umgebung
29.06.2022

Barcelona erlässt neue Regeln für Touristen

Barcelona ergreift neue Maßnahmen zur Eindämmung des Massentourismus. Reisegruppen werden in der Größe begrenzt und müssen Lärmschutzregeln beachten.
Energieverbrauch in China steigt stark an.
29.06.2022

China verkürzt Einreise-Quarantäne auf zehn Tage

China hat die Einreisemodalitäten leicht gelockert. Ankommende Reisende müssen nun nur noch sieben Tage in Hotel- und drei Tage in Heim-Quarantäne, für Touristen bleibt die Einreise weiter verboten.
Stadtpanorama von Florenz
28.06.2022

Dürre in Italien: Das sollten Urlauber beachten

Italien leidet derzeit unter einer Hitzewelle, im Norden des Landes herrscht zudem eine Wasserknappheit. Urlauber sind von den Auswirkungen zunächst jedoch nicht direkt betroffen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.