Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Neues Risikogebiet in Tschechien: Reisewarnung für Prag ausgesprochen

München, 09.09.2020 | 20:25 | soe

Prag ist neues Corona-Risikogebiet gemäß der Einstufung des Robert Koch-Instituts. Deutschlands östliches Nachbarland hat den Grenzwert von 50 Infektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen überschritten, weshalb das RKI die Hauptstadtregion am 9. September neu auf seine Liste der Risikogebiete setzte. In der Folge sprach das Auswärtige Amt eine Reisewarnung aus.


Tschechien: Prag Karlsbrücke
Die tschechische Hauptstadt Prag wurde zum Corona-Risikogebiet erklärt, eine Reisewarnung folgte.
In Prag als Hotspot der neuen Infektionswelle wurden zuletzt besonders viele neue Ansteckungen verzeichnet. Die Reisewarnung stellt kein Reiseverbot dar, Urlaub in Tschechien wie auch in Prag selbst ist dennoch möglich. Für Urlaubsrückkehrer bedeutet dies jedoch die Verpflichtung zu einem Corona-Test, ab Oktober die Einhaltung einer Quarantäne von mindestens fünf Tagen. Bei gebuchten Pauschalreisen ist es möglich, dass die Veranstalter die Reisen absagen.
 
Um eine weitere Verbreitung einzudämmen, hatte Tschechien die Maskenpflicht nach kurzer Abschaffung wiedereingeführt. Seit dem 1. September muss landesweit in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie öffentlichen geschlossenen Räumen einschließlich Supermärkten, Kinos und Kulturveranstaltungen ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. In Prag müssen Kneipen, Bars und Clubs sowie andere Gastronomiebetriebe um Mitternacht schließen und dürfen erst um 6 Uhr morgens wieder öffnen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Türkei: Bodrum
09.04.2021

Corona-Risikogebiete: Kroatien und Türkei vom RKI hochgestuft

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Corona-Risikogebiete aktualisiert. Hochgestuft wurden unter anderem die Urlaubsländer Kroatien und die Türkei.
Traumstrand auf den Seychellen
09.04.2021

Seychellen: Lockerung der Corona-Beschränkungen ab 12. April

Die Seychellen haben mit Wirkung zum 12. April zahlreiche Lockerungen der geltenden Corona-Maßnahmen im Land angekündigt. Bars dürfen öffnen und Familientreffen sind erlaubt.
Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
09.04.2021

Unterwassermuseum in Cannes eröffnet

Seit Februar 2021 können sich Taucher und Schnorchler vor der Küste von Cannes in ein Unterwassermuseum begeben. Dieses zeigt Beton-Skulpturen des Künstlers Jason deCaires Taylor.
Malediven-Nord-Male-Atoll
09.04.2021

Malediven heben Corona-Ausgangssperre in Hauptstadt auf

Die Malediven haben die Ausgangsbeschränkungen in der Region um die Hauptstadt Malé aufgehoben. Seit dem 1. April gelten dort auch weitere Lockerungen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
08.04.2021

Thailand schließt Nachtleben in 41 Provinzen

Thailand legt in 41 der 76 Provinzen des Landes das Nachtleben still. Für 14 Tage sollen die Unterhaltungslokale schließen, um ein erneutes Aufflammen der Corona-Pandemie zu verhindern.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.