Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Russland erlaubt Einreise für Deutsche

München, 07.04.2021 | 15:33 | soe

Russland erlaubt ab sofort wieder die Einreise deutscher Staatsbürger sowie von Personen mit dauerhafter Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland per Direktflug. Nach rund einem Jahr Sperre aufgrund der Corona-Pandemie sind damit wieder Reisen nach Russland möglich, der Flugverkehr wurde bereits zum 1. April wiederaufgenommen. Einreisebedingung bleibt jedoch ein gültiges Visum, auch Touristenvisa werden nun wieder ausgestellt.


Russland: Moskau
Russland erlaubt deutschen Staatsbürgern ab sofort wieder die Einreise, wenn sie ein gültiges Visum besitzen.
Update vom 8. April, 8:30 Uhr

Der Visa-Dienstleister Visumpoint meldet auf seiner Homepage, dass ab sofort wieder alle Visakategorien beantragt werden können. Auch Touristenvisa sind dabei eingeschlossen, sodass ein Urlaub in Russland ab sofort wieder möglich ist. Ältere, noch gültige Visa berechtigen weiterhin zur Einreise. Wer geschäftlich nach Russland reisen möchte, benötigt hierfür nicht mehr zwingend eine Einladung des Ministeriums, eine Firmeneinladung ist ausreichend. Zu beachten ist für Urlauber und andere Einreisende, dass die Anreise per Direktflug erfolgen muss und ein negativer PCR-Test benötigt wird.

Originalmeldung vom 7. April, 15:33 Uhr


Am 31. März veröffentlichte die russische Regierung eine entsprechende Verordnung, welche für Deutschland und weitere Staaten die bislang geltenden Einreisebeschränkungen lockert. Zu diesen zählen neben Sri Lanka auch Syrien, Tadschikistan, Usbekistan und Venezuela. Damit sind Einreisen aus Deutschland nach Russland wieder gestattet, nachdem sie im Frühjahr 2020 ausgesetzt und der reguläre Passagierflugverkehr eingestellt worden war. Dieser wurde vor knapp einer Woche wieder freigegeben, die Einreise bedurfte bislang jedoch einer Sondergenehmigung der russischen Behörden.
 
Visum zur Einreise nötig
 
Voraussetzung, um wieder per Direktflug aus Deutschland nach Russland einreisen zu können, ist ein gültiges Visum. Wann jedoch wieder Visa an Touristen ausgestellt werden, steht nach übereinstimmenden Medienberichten bislang noch nicht fest. Gemäß Informationen der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer werden derzeit drei Direktverbindungen zwischen Deutschland und Russland bedient. Passagiere können jeweils mehrmals wöchentlich von Frankfurt am Main nach Moskau sowie nach St. Petersburg fliegen, zudem fünfmal pro Woche von Berlin nach Moskau.
 
PCR-Test vor dem Abflug gefordert
 
Wer einen Flug nach Russland antreten möchte, muss gemäß der Reisehinweise des Auswärtigen Amtes noch vor dem Abflug einen maximal drei Kalendertage alten, negativen PCR-Test vorweisen. Dies gilt auch für Transitpassagiere. Das Zertifikat muss in Papierform auf Russisch oder Englisch vorliegen. Je nach Reisezweck kann nach der Ankunft in Russland eine Quarantänepflicht bestehen. Aus deutscher Sicht gilt das Land als Corona-Risikogebiet, es herrscht eine Reisewarnung.

Weitere Nachrichten über Reisen

Portugal: Algarve
16.04.2021

Portugal: Einreiseverbot für Urlauber bis 18. April verlängert

Portugal hat das Verbot touristischer Einreisen bis zum 18. April verlängert. Damit darf aus Deutschland für mindestens drei weitere Tage nur aus notwendigen Gründen eingereist werden.
Azoren Portugal
16.04.2021

RKI: Algarve ist wieder Risikogebiet

Die Algarve in Portugal gilt ab dem 18. April wieder als Corona-Risikogebiet. Das hat das Robert Koch-Institut in seiner jüngsten Aktualisierung der Risikoliste entschieden.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
16.04.2021

Corona: Dominikanische Republik verlängert Ausgangssperre bis 16. Mai

Die Dominikanische Republik hat die nächtliche Corona-Ausgangssperre um einen weiteren Monat verlängert. Sie gilt nun mindestens bis zum 16. Mai.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.04.2021

Norwegen lockert Corona-Maßnahmen

Norwegen lockert einige bestehende Corona-Maßnahmen. Lesen Sie hier Näheres zur Aufhebung der Beschränkungen im Land.
Kroatien Istrien
16.04.2021

Kroatien verlängert Corona-Beschränkungen bis 30. April

Kroatien verlängert seine Corona-Beschränkungen bis zum 30. April 2021. Neben den landesweiten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind auch die Einreisebestimmungen davon betroffen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.