Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Russland erlaubt Einreise für Deutsche

München, 07.04.2021 | 15:33 | soe

Russland erlaubt ab sofort wieder die Einreise deutscher Staatsbürger sowie von Personen mit dauerhafter Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland per Direktflug. Nach rund einem Jahr Sperre aufgrund der Corona-Pandemie sind damit wieder Reisen nach Russland möglich, der Flugverkehr wurde bereits zum 1. April wiederaufgenommen. Einreisebedingung bleibt jedoch ein gültiges Visum, auch Touristenvisa werden nun wieder ausgestellt.


Russland: Moskau
Russland erlaubt deutschen Staatsbürgern ab sofort wieder die Einreise, wenn sie ein gültiges Visum besitzen.
Update vom 8. April, 8:30 Uhr

Der Visa-Dienstleister Visumpoint meldet auf seiner Homepage, dass ab sofort wieder alle Visakategorien beantragt werden können. Auch Touristenvisa sind dabei eingeschlossen, sodass ein Urlaub in Russland ab sofort wieder möglich ist. Ältere, noch gültige Visa berechtigen weiterhin zur Einreise. Wer geschäftlich nach Russland reisen möchte, benötigt hierfür nicht mehr zwingend eine Einladung des Ministeriums, eine Firmeneinladung ist ausreichend. Zu beachten ist für Urlauber und andere Einreisende, dass die Anreise per Direktflug erfolgen muss und ein negativer PCR-Test benötigt wird.

Originalmeldung vom 7. April, 15:33 Uhr


Am 31. März veröffentlichte die russische Regierung eine entsprechende Verordnung, welche für Deutschland und weitere Staaten die bislang geltenden Einreisebeschränkungen lockert. Zu diesen zählen neben Sri Lanka auch Syrien, Tadschikistan, Usbekistan und Venezuela. Damit sind Einreisen aus Deutschland nach Russland wieder gestattet, nachdem sie im Frühjahr 2020 ausgesetzt und der reguläre Passagierflugverkehr eingestellt worden war. Dieser wurde vor knapp einer Woche wieder freigegeben, die Einreise bedurfte bislang jedoch einer Sondergenehmigung der russischen Behörden.
 
Visum zur Einreise nötig
 
Voraussetzung, um wieder per Direktflug aus Deutschland nach Russland einreisen zu können, ist ein gültiges Visum. Wann jedoch wieder Visa an Touristen ausgestellt werden, steht nach übereinstimmenden Medienberichten bislang noch nicht fest. Gemäß Informationen der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer werden derzeit drei Direktverbindungen zwischen Deutschland und Russland bedient. Passagiere können jeweils mehrmals wöchentlich von Frankfurt am Main nach Moskau sowie nach St. Petersburg fliegen, zudem fünfmal pro Woche von Berlin nach Moskau.
 
PCR-Test vor dem Abflug gefordert
 
Wer einen Flug nach Russland antreten möchte, muss gemäß der Reisehinweise des Auswärtigen Amtes noch vor dem Abflug einen maximal drei Kalendertage alten, negativen PCR-Test vorweisen. Dies gilt auch für Transitpassagiere. Das Zertifikat muss in Papierform auf Russisch oder Englisch vorliegen. Je nach Reisezweck kann nach der Ankunft in Russland eine Quarantänepflicht bestehen. Aus deutscher Sicht gilt das Land als Corona-Risikogebiet, es herrscht eine Reisewarnung.

Weitere Nachrichten über Reisen

Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
23.07.2021

Italien verschärft Corona-Maßnahmen

Italien verschärft wegen steigender Infektionszahlen die Corona-Maßnahmen. Der Zutritt zu Innenräumen von Restaurants soll künftig mit einem Gesundheitspass geregelt werden.
Thailand: Koh Phi Phi
23.07.2021

Thailand öffnet sechs weitere Inseln und Orte im Sandbox-Programm

Sechs weitere Inseln und Orte in Thailand öffnen sich im Rahmen des Sandbox-Programms für Touristen. Das Modellprojekt greift bereits auf Phuket und Koh Samui.
teneriffa
23.07.2021

Kanaren-Warnstufen: Teneriffa auf höchster Warnstufe Braun

Die Corona-Lage auf den Kanarischen Inseln verschärft sich weiter. Mit der Kategorisierung der neuen Warnstufen werden mehrere Inseln kritischer eingestuft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.