Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Italien: Unwetter auf Sardinien verursacht Überflutungen

München, 30.11.2020 | 09:11 | sei

Auf der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien hat am Wochenende ein heftiges Unwetter massive Schäden angerichtet. Durch starke Regenfälle kam es zu Überflutungen und Schlammlawinen, viele Straßen sind noch immer unpassierbar. Ebenfalls betroffen sind die Insel Sizilien sowie die süditalienischen Regionen Kalabrien und Basilikata.


Eine Hausratversicherung mit Elementarschutz deckt Schäden durch Überschwemmung ab.
Auf Sardinien haben starke Regenfälle am Wochenende zu Überschwemmungen geführt.
Das von Marokko über Spanien nach Italien weitergezogene Sturmgebiet sorgte mit Starkregen für überflutete Straßen in vielen Ortschaften. Nahe des Dorfes Bitti in der Provinz Nuoro brachten die Wassermassen eine Brücke zum Einsturz, die Feuerwehr rückte zu über 150 Einsätzen aus. Nach Informationen der Behörden herrschte auf Sizilien die Wetterwarnstufe Rot, Aufenthalte im Freien sollten durch die unvorhersehbar steigenden Wasserstände möglichst gemieden werden. Die Aufräumarbeiten dauern noch immer an; Urlauber in der Region müssen mit Einschränkungen im Reiseverkehr und gesperrten Straßen rechnen.
 
Ebenfalls von dem Unwetter betroffen waren die benachbarten Regionen Süditaliens, dort zeigten sich jedoch weniger starke Auswirkungen. Schon in der vergangenen Woche hatte es in dem Gebiet starke Regenfälle gegeben, Zentrum des Hochwassers war dabei die kalabrische Ortschaft Crotone. Dort mussten Rettungskräfte mit Schlauchbooten in ihren Häusern eingeschlossene Personen befreien.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.