Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Schweden führt strenges Rauchverbot ein

München, 02.07.2019 | 08:59 | lvo

Schweden hat bereits jetzt die niedrigste Raucherquote in Europa. Nun geht das skandinavische Land noch einen Schritt weiter: Seit dem 1. Juli herrscht ein Rauchverbot, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten. Das Tabakgesetz gilt insbesondere an öffentlichen Plätzen.


Zwei Männer im Anzug halten Zigaretten in den Händen.
Schweden führt ein strengeres Rauchverbot ein.
Seit Anfang des Monats darf vor schwedischen Kneipen, Restaurants, an Spielplätzen, Sportanlagen, Bahnsteigen oder Bushaltestellen nicht mehr gequalmt werden. Mit Inkrafttreten des neuen Tabakgesetzes verschwinden die bisherigen abgetrennten Bereiche für das Rauchen an jenen öffentlichen Orten. Das Rauchverbot gilt auch für E-Zigaretten. Verantwortlich für die Durchsetzung des ausgeweiteten Tabakgesetzes sind auch Restaurant- und Cafébesitzer. Sie sollen sicherstellen, dass vor dem Lokal oder auf der Terrasse nicht mehr gequalmt wird. Bei einem Verstoß winkt ein Bußgeld.

Die schwedische Gesundheitsbehörde sieht in der Maßnahme einen wichtigen Schritt für die Gesundheit der Bevölkerung. Durch das ausgeweitete Rauchverbot soll nun auch die Gefahr durch passives Qualmen gemindert werden. Bereits seit mehr als zehn Jahren darf in schwedischen Gastlokalen nicht mehr gepafft werden. Bei der letzten Erhebung im Jahr 2014 griffen lediglich 8,7 Prozent der Schweden zum Glimmstängel. Zum Vergleich: In Deutschland waren es 15 Prozent. Bis 2025 will das skandinavische Land vollständig rauchfrei werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Deutschland: Oberbayern
11.05.2021

Bayern: Weitere Lockerungen im Tourismus

Bayern will touristischen Betrieben ab Pfingsten mehr Freiheiten gewähren. So sollen Stadtführungen, Schifffahrten und Thermenbesuche wieder möglich werden.
Griechenland: Zakynthos
11.05.2021

Griechenland: 91 Wracks als Tauchziele freigegeben

Griechenland macht 91 Wracks von Schiffen und Flugzeugen für Taucher zugänglich. Sie liegen in unterschiedlichen Tiefen und sind dadurch für Anfänger und Fortgeschrittene erreichbar.
Mallorca_Cala_dOr
11.05.2021

Mallorca: Corona-Versicherung für Urlauber geplant

Die Balearen wollen mehrere Maßnahmen zu einer Corona-Versicherung für Touristen bündeln. Diese wird auch eine Rückreiseversicherung enthalten.
Las Palmas de Gran Canaria
10.05.2021

Kanaren: Gericht verbietet Verlängerung der Ausgangssperre

Auf den Kanaren hat das Oberste Landesgericht eine Verlängerung der nächtlichen Ausgangssperre verboten. Die kanarische Regionalregierung will Berufung einlegen.
Dominikanische Republik Catalina Island
10.05.2021

Dominikanische Republik: Corona-Versicherung für Touristen verlängert

Die Dominikanische Republik hat die kostenfreie Corona-Versicherung für Touristen ein weiteres Mal verlängert. Noch bis Ende Mai werden damit die Folgekosten einer Infektion in dem Land abgedeckt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.