Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Spanien: Auswärtiges Amt verschärft Reisehinweis für Katalonien

München, 29.07.2020 | 09:02 | soe

Aufgrund steigender Infektionszahlen hat das Auswärtige Amt seine Reisehinweise für mehrere Regionen in Spanien angepasst. Von touristischen Aufenthalten in Barcelona und ganz Katalonien sowie an der Costa Brava, in Aragón und Navarra wird abgeraten. Es gilt aber nach wie vor keine erneute Reisewarnung.


Barcelona und Umgebung
Das Auswärtige Amt rät derzeit von nicht notwendigen Reisen nach Barcelona und ganz Katalonien ab.
Nicht betroffen von dem verschärften Reisehinweis sind hingegen die Urlaubshochburgen der Balearen und Kanarischen Inseln. Einzelne Gebiete Spaniens haben erneut mit einer steigenden Infektionsrate zu kämpfen und deshalb lokale Schutzmaßnahmen erlassen, die normale Urlaubsaktivitäten stark einschränken. Die formelle Reisewarnung für Spanien wurde am 21. Juni aufgehoben und soll zunächst auch nicht wieder in Kraft treten. Das Abraten von Urlauben in den betroffenen Gebieten berechtigt nicht zu kostenfreien Reise-Stornierungen.
 
In der spanischen Hauptstadt Madrid treten die Behörden einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus indes mit einer verschärften Maskenpflicht entgegen. Ab sofort muss in der Metropole zu jeder Zeit in der Öffentlichkeit ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Dies schließt auch den Aufenthalt auf Freisitzen von gastronomischen Einrichtungen ein. Zudem wurde ein nächtliches Ausgehverbot erlassen, das täglich ab 1:30 Uhr gilt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.
Mykonos Windmühlen
19.05.2022

Griechenland hebt Maskenpflicht zum 1. Juni auf

Griechenland schafft die Maskenpflicht in Innenräumen zum 1. Juni ab. Geschäfte, Restaurants und Museen sind damit wieder ohne Mund-Nase-Schutz zugänglich.
Spanien: Mallorca Palma
18.05.2022

Mallorca: Hitze bis zu 37 Grad am Wochenende

Auf Mallorca hält mitten im Mai bereits der Hochsommer Einzug. Am kommenden Wochenende nähern sich die Temperaturen der 40-Grad-Marke.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.