Sie sind hier:

Sri Lanka behält Visum vorerst doch

München, 15.04.2019 | 09:50 | lvo

Das war kein guter Aprilscherz: Zum 1. April 2019 hatte Sri Lanka geplant, die Visumspflicht für Urlauber aus der Europäischen Union aufzuheben. Der Termin konnte Angaben des Branchenmagazins FVW nicht eingehalten werden. Wie Lonely Planet berichtet, ist die neue Frist der 1. Mai 2019.


Sri Lanka Strand Mirissa
Sri Lanka behält die Visumspflicht vorerst doch bei.
Sri-Lanka-Reisende aus der EU benötigen demnach aktuell weiterhin das bislang geltende Visum. Neben Europäern sind auch Touristen aus Australien, Kanada, Neuseeland sowie den Vereinigten Staaten von Amerika betroffen. Bislang müssen diese Urlauber sich ein Besuchervisum ausstellen lassen. Es ist vorab als Online-Visum für 35 US-Dollar erhältlich. Bei dem Visum, das bei der Einreise am Flughafen der Hauptstadt Colombo ausgestellt wird, fallen zusätzliche Gebühren an. Mit dem Wegfall des Visums werden auch die Einreisekosten für Reisende künftig abgeschafft.

Der Termin für die Abschaffung des Visums war im März auf der Reisemesse ITB in Berlin angesetzt worden. Der sri-lankische Tourismusminister John Amaratunga kündigte die Abschaffung des Visums sowie der Einreisegebühren selbst an. Nach Angaben von Visadienstleistern konnten die Neuregelungen jedoch noch nicht umgesetzt werden, wodurch es zu dem Aufschub um einen Monat kommt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Palma
14.07.2020

Corona-App auf Mallorca zeigt überfüllte Strände in Palma an

Eine neue App soll Abhilfe gegen Überfüllung an den Stränden auf Mallorca schaffen. Die Anwendung zeigt an, wenn die Strände in Palma zu voll sind.
London Skyline
14.07.2020

Corona: England macht Maske im Handel zur Pflicht

In England soll ab Ende Juli nun auch eine Maskenpflicht in Geschäften gelten. Bislang war sie nur in öffentlichen Verkehrsmitteln in Kraft.
Finnland
14.07.2020

Corona-Reisewarnung aufgehoben: Finnland erlaubt Einreise

Seit dem 13. Juli erlaubt Finnland wieder die Einreise. Das Auswärtige Amt hat zudem die Reisewarnung für das nordeuropäische Land aufgehoben.
Kreta: Balos Strand
14.07.2020

Sommerurlaub trotz Corona-Krise: Last-Minute-Schnäppchen bis zu 70 Prozent günstiger

Trotz der Corona-Krise ist ein Sommerurlaub in Europa vielerorts möglich. Derzeit gibt es sogar noch Last-Minute-Schnäppchen, die bis zu 70 Prozent günstiger sind.
Moschee in Istanbul
13.07.2020

Istanbul: Hagia Sophia wird Moschee

Die weltberühmte Touristenattraktion Hagia Sophia in Istanbul soll zur Moschee umgewandelt werden. Seit 85 Jahren war der charakteristische Kuppelbau ein Museum.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.