Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Italien: Streik von Alitalia, Air Italy und Fluglotsen sorgt für Chaos

München, 22.10.2019 | 08:58 | lvo

Wer in dieser Woche nach oder in Italien unterwegs ist, muss sich auf ein Verkehrschaos an mehreren Stellen einrichten. Wie der ADAC und das Streik-Übersichtsportal Scioperi der italienischen Regierung melden, wird vom 24. bis zum 25. Oktober gestreikt. Betroffen sind die Bahn, die Fluglotsen, Autobahnmaut- und Raststätten sowie die Fluggesellschaften Air Italy und Alitalia.


Streik Fluglotsen
Neben den Fluglotsen streiken in Italien die Airlines Alitalia, Air Italy und die Bahn.
Demnach kommt es ab Donnerstag, 24. Oktober um 21 Uhr zu massiven Beeinträchtigungen des Reiseverkehrs in der Luft, auf der Schiene sowie auf den Straßen. Der nationale Ausstand der Angestellten der italienischen Bahngesellschaft soll bis Freitag, 25. Oktober um 21 Uhr andauern. Die Fluglotsen der nationalen Gesellschaft Enav legen ihre Arbeit hingegen am 25. Oktober ganztägig nieder. Diesem Arbeitskampf schließen sich die Piloten und Kabinencrews der Airlines Air Italy und Alitalia an. Hinzu kommen Behinderungen für Autofahrer in Italien: Von Donnerstag um 22 Uhr bis Freitag um 22 Uhr werden die Maut- und Raststätten auf italienischen Autobahnen bestreikt.

Wie viele Angestellte sich letztendlich dem Streikaufruf anschließen werden, ist bislang noch unklar. Reisenden wird empfohlen, sich vorab und in den lokalen Medien über Einschränkungen in Italien zu informieren. In der Vergangenheit kam es zuletzt häufig zu kurzfristigen Absagen geplanter Ausstände.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.