Sie sind hier:

Italien: Streik von Alitalia, Air Italy und Fluglotsen sorgt für Chaos

München, 22.10.2019 | 08:58 | lvo

Wer in dieser Woche nach oder in Italien unterwegs ist, muss sich auf ein Verkehrschaos an mehreren Stellen einrichten. Wie der ADAC und das Streik-Übersichtsportal Scioperi der italienischen Regierung melden, wird vom 24. bis zum 25. Oktober gestreikt. Betroffen sind die Bahn, die Fluglotsen, Autobahnmaut- und Raststätten sowie die Fluggesellschaften Air Italy und Alitalia.


Streik Fluglotsen
Neben den Fluglotsen streiken in Italien die Airlines Alitalia, Air Italy und die Bahn.
Demnach kommt es ab Donnerstag, 24. Oktober um 21 Uhr zu massiven Beeinträchtigungen des Reiseverkehrs in der Luft, auf der Schiene sowie auf den Straßen. Der nationale Ausstand der Angestellten der italienischen Bahngesellschaft soll bis Freitag, 25. Oktober um 21 Uhr andauern. Die Fluglotsen der nationalen Gesellschaft Enav legen ihre Arbeit hingegen am 25. Oktober ganztägig nieder. Diesem Arbeitskampf schließen sich die Piloten und Kabinencrews der Airlines Air Italy und Alitalia an. Hinzu kommen Behinderungen für Autofahrer in Italien: Von Donnerstag um 22 Uhr bis Freitag um 22 Uhr werden die Maut- und Raststätten auf italienischen Autobahnen bestreikt.

Wie viele Angestellte sich letztendlich dem Streikaufruf anschließen werden, ist bislang noch unklar. Reisenden wird empfohlen, sich vorab und in den lokalen Medien über Einschränkungen in Italien zu informieren. In der Vergangenheit kam es zuletzt häufig zu kurzfristigen Absagen geplanter Ausstände.

Weitere Nachrichten über Reisen

USA - Kalifornien - Yosemite National Park
18.09.2020

USA: Yosemite-Nationalpark wegen Waldbränden geschlossen

Der US-amerikanische Yosemite-Nationalpark in Kalifornien wurde kurzfristig für Besucher gesperrt. Grund sind die Waldbrände in der Umgebung, deren Rauchschwaden in den Park ziehen.
Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.