Sie sind hier:

Italien: Streik von Alitalia, Air Italy und Fluglotsen sorgt für Chaos

München, 22.10.2019 | 08:58 | lvo

Wer in dieser Woche nach oder in Italien unterwegs ist, muss sich auf ein Verkehrschaos an mehreren Stellen einrichten. Wie der ADAC und das Streik-Übersichtsportal Scioperi der italienischen Regierung melden, wird vom 24. bis zum 25. Oktober gestreikt. Betroffen sind die Bahn, die Fluglotsen, Autobahnmaut- und Raststätten sowie die Fluggesellschaften Air Italy und Alitalia.


Streik Fluglotsen
Neben den Fluglotsen streiken in Italien die Airlines Alitalia, Air Italy und die Bahn.
Demnach kommt es ab Donnerstag, 24. Oktober um 21 Uhr zu massiven Beeinträchtigungen des Reiseverkehrs in der Luft, auf der Schiene sowie auf den Straßen. Der nationale Ausstand der Angestellten der italienischen Bahngesellschaft soll bis Freitag, 25. Oktober um 21 Uhr andauern. Die Fluglotsen der nationalen Gesellschaft Enav legen ihre Arbeit hingegen am 25. Oktober ganztägig nieder. Diesem Arbeitskampf schließen sich die Piloten und Kabinencrews der Airlines Air Italy und Alitalia an. Hinzu kommen Behinderungen für Autofahrer in Italien: Von Donnerstag um 22 Uhr bis Freitag um 22 Uhr werden die Maut- und Raststätten auf italienischen Autobahnen bestreikt.

Wie viele Angestellte sich letztendlich dem Streikaufruf anschließen werden, ist bislang noch unklar. Reisenden wird empfohlen, sich vorab und in den lokalen Medien über Einschränkungen in Italien zu informieren. In der Vergangenheit kam es zuletzt häufig zu kurzfristigen Absagen geplanter Ausstände.

Weitere Nachrichten über Reisen

china hongkong
25.11.2020

Hongkong: Deutschland als Hochrisikogebiet eingestuft

Hongkong erklärt neue Länder als Hochrisikogebiete. Im Zuge dessen kommt es zu weiteren Einreisebestimmungen für Reisende aus Deutschland.
Tunesien: Djerba Strand
25.11.2020

Einreise: Tunesien erleichtert Bestimmungen für Pauschaltouristen

Das nordafrikanische Urlaubsland Tunesien bietet für Pauschalurlauber eine neue Regel zur Einreise. Welche das ist, lesen Sie hier.
Chile: Pucon
25.11.2020

Chile: Nun doch Quarantäne bei Einreise

Seit Beginn der Woche ist eine Einreise nach Chile wieder möglich. Anders als zuvor angekündigt, ist nun doch eine Quarantäne für Urlauber vorgesehen. Es gibt jedoch Ausnahmen.
Griechenland Rhodos Panos
25.11.2020

Griechenland: Peloponnes-Bahn soll in Betrieb genommen werden

Die Peloponnes-Bahn soll wieder in Betrieb genommen werden. Zusätzlich soll die Strecke der Gebirgsbahn weiter ausgebaut werden.
kanada alberta
25.11.2020

Sommer in Kanada: Reservierungen für Nationalparks erst ab April möglich

Reservierungen für das Sommer-Camping in Kanadas Nationalparks sind ab April möglich. Kanada reagiert mit dem verschobenen Datum auf die aktuelle Pandemie-Situation.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.