Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Streik in Italien mit Flugausfällen und Einschränkungen angekündigt

München, 08.05.2019 | 10:10 | lvo

Kaum ist ein Streik in Italien vorüber, ist auch bereits der nächste angekündigt. In diesem Fall sogar gleich zwei erneute Arbeitskämpfe, wie das Reiseportal Summer in Italy meldet: Am 17. Mai müssen Reisende mit Unterbrechungen des gesamten Verkehrssektors rechnen. Am 21. Mai hingegen könnte es zu massiven Flugausfällen kommen, denn dann legen die Mitarbeiter von Air Italy und Alitalia sowie das Personal an italienischen Airports die Arbeit nieder.


Flügel einer Alitalia-Maschine
Auch das Personal von Alitalia will sich am Streik in Italien beteiligen. © Alitalia
Urlauber, die von und nach Italien reisen, sollten sich vorab über die aktuelle Lage informieren und bei ihrer Airline und dem Reiseveranstalter eventuelle Verspätungen und Annullierungen erfragen. Der Generalstreik am 17. Mai schließt den Bahnverkehr, Fährtransport sowie den öffentlichen Personennahverkehr in Italien ein. Zugführer wollen die Arbeit ab 9 Uhr morgens für acht Stunden niederlegen. Busse und S-Bahnen streiken hingegen für vier Stunden. Dabei sind unterschiedliche Zeiträume an dem Tag anberaumt. Der italienische Fährverkehr soll voraussichtlich den ganzen Tag bestreikt werden.

Vier Tage später, am Dienstag, trifft es dann den Luftverkehr. Ab Mitternacht am 21. Mai legt das Personal der italienischen Fluglinien Air Italy und Alitalia die Arbeit nieder. Auch die Mitarbeiter anderer Airlines könnten sich beteiligen. Zusätzlich muss mit Unterbrechungen der Services am Flughafen gerechnet werden, da auch Airport-Personal an den Ausständen mitwirken könnte.

Weitere Nachrichten über Reisen

Namibia
10.08.2022

Namibia öffnet Landgrenze nach Südafrika

Namibia hat mehrere Grenzübergänge ins Nachbarland Südafrika wieder geöffnet. Sie waren im Zuge der Corona-Pandemie seit zwei Jahren geschlossen.
Spanien: Mallorca Can Pastilla Strand Palmen
10.08.2022

Spanien spart Energie: Klimaanlagen in Hotels gedrosselt

In Spanien ist ein neues Energiespargesetz in Kraft getreten. Künftig dürfen Klimaanlagen in Geschäften, Hotellobbys und weiteren öffentlichen Räumen nur noch auf 27 Grad kühlen.
Barcelona: Sagrada Familia
09.08.2022

Barcelona verbietet Fahrrad-Taxis ab 2023

Katalonien mit der Metropole Barcelona geht zunehmend gegen Fahrradtaxis vor. Ab dem kommenden Jahr sollen sie gänzlich verboten werden.
Karibik: Aruba
09.08.2022

Einreise in Karibik-Länder ohne Corona-Auflagen

Viele Ziele in der Karibik haben ihre Corona-Beschränkungen für die Einreise bereits aufgehoben. Nun erlauben auch Aruba, Guadeloupe und Martinique die Einreise ohne Auflagen.
Havanna_Kuba
08.08.2022

Kuba: Euro mehr wert dank neuem Wechselkurs

Kuba hat einen neuen Wechselkurs. Reisende bekamen für einen Euro bisher 24 Pesos, künftig sind es 122.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.