Sie sind hier:

Streiks in Belgien und Peru am Wochenende

München, 24.07.2019 | 09:12 | soe

Am kommenden Wochenende stehen die Zeichen nach Informationen des Nachrichtenportals Garda sowohl in Europa, als auch in Südamerika wieder auf Streik. In Belgien planen die Beschäftigten der Bahn von Samstag bis Sonntag einen landesweiten Ausstand. In Peru trifft es hingegen vor allem Flugreisende, dort treten im gesamten Staat die Fluglotsen von Freitag bis Sonntag in den Streik.


Streik Fluglotsen
In Peru streiken am kommenden Wochenende die Fluglotsen, in Belgien tritt das Zugpersonal in den Ausstand.
In Belgien warnt die nationale Bahngesellschaft Société Nationale des Chemins de Fer Belges (SNCB) vor massiven Störungen des Zugverkehrs, die durch den Streik zu erwarten sind. Er wurde für 24 Stunden im Zeitraum von 3 Uhr am Samstag bis 3 Uhr am Sonntag anberaumt. Die streikenden Bahnmitarbeiter hatten sich nach fehlgeschlagenen Verhandlungen über garantierten Urlaub für die Arbeitskampfmaßnahme entschieden, der Aufruf kam von der Gewerkschaft Syndicat indépendant des cheminots (SIC). Von den Einschränkungen betroffen ist auch der Anreiseverkehr zum Tomorrowland Festival in Boom.
 
In Peru wird der Streik der Fluglotsen am kommenden Wochenende sogar 48 Stunden andauern. Der Beginn ist für Freitag 19 Uhr geplant, das Ende für Sonntag um die gleiche Uhrzeit. Landesweit werden an allen Airports Flugausfälle und Verspätungen erwartet. In dem südamerikanischen Land beginnt am Freitag die Sportveranstaltung Pan American Games, sodass auch zahlreiche internationale Athleten von dem Flugstreik betroffen sein werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

USA - Kalifornien - Yosemite National Park
18.09.2020

USA: Yosemite-Nationalpark wegen Waldbränden geschlossen

Der US-amerikanische Yosemite-Nationalpark in Kalifornien wurde kurzfristig für Besucher gesperrt. Grund sind die Waldbrände in der Umgebung, deren Rauchschwaden in den Park ziehen.
Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.