Sie sind hier:

Sturm Gabriel trifft Frankreich und Großbritannien

München, 29.01.2019 | 10:09 | lvo

Vom Atlantik kommend zieht ab Dienstag ein Sturm nach Europa. Wintersturm Gabriel trifft laut den Wetterdiensten Met Office in Großbritannien, Met Eireann in Irland sowie dem französischen Météo France am Dienstag auf die westlichen Küstenregionen. In Frankreich gelten regionale Wetterwarnungen der Stufe Orange, für weite Teile Großbritanniens sowie das gesamte Gebiet von Irland wurde die Warnstufe Gelb ausgelöst.


Sturm Gabriel Weather Underground
Sturm Gabriel löst in Frankreich und Großbritannien Wetterwarnstufen aus. © Weather Underground
Bis auf den äußersten Nordosten Schottlands sowie die Inselgruppen der Hebriden gilt in ganz Großbritannien von Dienstagmittag, 29. Januar, bis etwa Mittwochmittag die Wetterwarnstufe Gelb. In Irland wird die Extremwetterlage sogar bis zum kommenden Samstag erwartet. Es ist mit starkem Wind, heftigem Schneefall sowie Eisregen zu rechnen. Dadurch müssen sich Urlauber in den betroffenen Regionen auf erheblich verlängerte Reisezeiten mit dem Bus, Zug oder Auto einstellen. Zudem kann es zu Einschränkungen des Flugverkehrs kommen.

Insbesondere der Westen Frankreichs richtet sich derweil auf starken Wind bis zu 130 Kilometer in der Stunde ein. Hier wird bereits vor Unterbrechungen des Bahn- und Flugverkehrs gewarnt. Zudem gilt in den zu den Pyrenäen gehörenden französischen Regionen die Warnstufe Orange. Hier müssen Reisende verstärkt mit Lawinen rechnen. Hierbei kann es zu kurzfristigen Straßensperrungen kommen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.