Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Sturm Gabriel trifft Frankreich und Großbritannien

München, 29.01.2019 | 10:09 | lvo

Vom Atlantik kommend zieht ab Dienstag ein Sturm nach Europa. Wintersturm Gabriel trifft laut den Wetterdiensten Met Office in Großbritannien, Met Eireann in Irland sowie dem französischen Météo France am Dienstag auf die westlichen Küstenregionen. In Frankreich gelten regionale Wetterwarnungen der Stufe Orange, für weite Teile Großbritanniens sowie das gesamte Gebiet von Irland wurde die Warnstufe Gelb ausgelöst.


Sturm Gabriel Weather Underground
Sturm Gabriel löst in Frankreich und Großbritannien Wetterwarnstufen aus. © Weather Underground
Bis auf den äußersten Nordosten Schottlands sowie die Inselgruppen der Hebriden gilt in ganz Großbritannien von Dienstagmittag, 29. Januar, bis etwa Mittwochmittag die Wetterwarnstufe Gelb. In Irland wird die Extremwetterlage sogar bis zum kommenden Samstag erwartet. Es ist mit starkem Wind, heftigem Schneefall sowie Eisregen zu rechnen. Dadurch müssen sich Urlauber in den betroffenen Regionen auf erheblich verlängerte Reisezeiten mit dem Bus, Zug oder Auto einstellen. Zudem kann es zu Einschränkungen des Flugverkehrs kommen.

Insbesondere der Westen Frankreichs richtet sich derweil auf starken Wind bis zu 130 Kilometer in der Stunde ein. Hier wird bereits vor Unterbrechungen des Bahn- und Flugverkehrs gewarnt. Zudem gilt in den zu den Pyrenäen gehörenden französischen Regionen die Warnstufe Orange. Hier müssen Reisende verstärkt mit Lawinen rechnen. Hierbei kann es zu kurzfristigen Straßensperrungen kommen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Die Waldbrände in Kanada haben den Ölpreis steigen lassen.
16.08.2022

Italien: Waldbrände bei Rimini und auf Sizilien

In Italien kämpfen Einsatzkräfte seit gestern Abend gegen zwei neue Waldbrände. Einer wütet in der Nähe von Rimini, ein anderer auf der Insel Sizilien.
toter Fisch
16.08.2022

Fischsterben in der Oder: Droht der Ostsee Gefahr?

Aus noch ungeklärter Ursache wird seit einigen Tagen in der Oder ein massenhaftes Fischsterben beobachtet. Ölsperren sollen nun ein Eindringen der Kadaver in die Ostsee verhindern.
Madagaskar
15.08.2022

Madagaskar schafft Corona-Einreisebeschränkungen ab

Madagaskar hat zum 11. August alle verbliebenen Einreisebeschränkungen aufgehoben. Damit entfällt die Pflicht, einen negativen PCR-Test vor dem Abflug vorzulegen.
Neu Delhi
12.08.2022

Indien: Wieder Corona-Maskenpflicht in Neu-Delhi

Indien hat angesichts einer neuen Corona-Welle wieder eine Maskenpflicht für öffentliche Orte in der Hauptstadt Neu-Delhi eingeführt. Zuletzt wurden an einem Tag 2.100 Neuinfektionen festgestellt.
Indonesien: Komodo
11.08.2022

Indonesien: Komodo-Nationalpark hebt Preise erst 2023 an

Der indonesische Komodo-Nationalpark hat die Erhöhung seiner Eintrittspreise auf das kommende Jahr verschoben. Ab Januar 2023 soll das Ticket rund 250 Euro kosten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.