Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

München, 18.09.2020 | 09:03 | soe

Ein ungewöhnlich schwerer Herbststurm tobt derzeit über dem Westen Griechenlands. Das auf den Namen „Ianos“ getaufte Unwetter hat Hurrikanstärke und verursacht Ausfälle von Fähren sowie Flugumleitungen. Eine Wetterbesserung ist erst ab Sonntagnacht in Sicht.


Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
Sturm Ianos sorgt derzeit in Griechenland für Einschränkungen. (Symbolbild)
Am 17. September erreichte das von Meteorologen als „Medicane“, ein mediterraner Hurrikan, bezeichnete Sturmtief die ersten griechischen Inseln. Davon betroffen waren auch beliebte Ferienziele wie Zakynthos, Kefalonia sowie Ithaka. Die Fährverbindungen zum Festland mussten unterbrochen werden, zudem bleiben alle Schulen geschlossen. Die griechische Zivilschutzbehörde rief Segler dazu auf, den nächstgelegenen Hafen anzusteuern. Zudem sollten Einwohner und Gäste der betroffenen Gebiete während des Sturms nicht ins Freie gehen. Am Freitagmorgen mussten zwei Maschinen der Fluggesellschaft Ryanair auf ihrem Weg nach Kefalonia nach Athen umgeleitet werden.
 
Hurrikans im Mittelmeer sind ein selten auftretendes Wetterphänomen. Sie bilden sich aus einem normalen Tiefdruckgebiet, wenn im Spätsommer die mediterranen Gewässer eine sehr hohe Temperatur erreichen. Im Mittelmeer bei Griechenland wurden zuletzt 27 Grad Celsius gemessen. Begleitet wird ein Medicane von starkem Wellengang, heftigen Niederschlägen sowie Windgeschwindigkeiten von bis zu 180 Stundenkilometern.

Weitere Nachrichten über Reisen

Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
02.02.2023

Frankreich: Weitere Streiks im Februar angekündigt

Am 7. und 8. sowie am 11. Februar werden erneut größere Proteste in Frankreich erwartet. Nach wie vor protestieren viele Französinnen und Franzosen gegen die geplante Rentenreform der Regierung.
Einreise Visa Visum Pass
02.02.2023

Katar: Einreise nur noch mit katarischer Krankenversicherung möglich

Die Einreise nach Katar ist ab sofort nur noch mit einer katarischen Krankenversicherung möglich. Reisende können sich erst nach Versicherungsabschluss ein Besuchsvisum ausstellen lassen.
Großbritannien England London
01.02.2023

Großbritannien: Streik sorgt für erhebliche Beeinträchtigungen

In Großbritannien sorgt einer der größten Streiks seit Jahrzehnten für massive Einschränkungen. Neben Zugausfällen müssen Reisende mit erheblich längeren Wartezeiten bei der Grenzkontrolle rechnen.
Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.