Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Philippinen: Supertaifun Mangkhut wütet in Südostasien

München, 13.09.2018 | 14:55 | lvo

Während Hurrikan Florence im Atlantik wütet, hält ein noch zerstörerischer Wirbelsturm im Pazifik auf Südostasien zu: Supertaifun Mangkhut trifft laut dem Joint Typhoon Warning Center (JTWC) am Freitag auf Luzon, die nördlichste und bevölkerungsreichste Insel der Philippinen. Danach zieht Mangkhut mit nahezu gleicher Stärke weiter über das Südchinesische Meer, vorbei an Hongkong und über die Insel Hainan, auf den Norden Vietnams zu.


Supertaifun Mangkhut. Grafik: JTWC
Supertaifun Mangkhut bewegt sich auf Südostasien zu. © JTWC
Es werden Spitzenwindgeschwindigkeiten bis zu 325 Kilometer pro Stunde erreicht. Zudem werden heftige Niederschläge erwartet. Mangkhut könnte außerdem für Sturzfluten, Überschwemmungen und Erdrutsche sorgen. Wie der Nachrichtensender CNN berichtet, wurden in den betroffenen Gebieten auf den Philippinen sowie in der Region Hongkong im Süden Chinas bereits Tausende Menschen evakuiert und der Notstand ausgerufen. Vorsorglich wurden Schulen und Unternehmen geschlossen. Reisende in den südostasiatischen Gebieten sollten den Warnungen der Behörden vor Ort Folge leisten. Es ist mit massiven Flugverspätungen und Annullierungen zu rechnen.

Mit seiner Stärke übertrifft Mangkhut sogar Superhurrikan Florence, der die Südostküste der USA bedroht. Obwohl sich der Wirbelsturm aktuellsten Prognosen über dem Atlantik abgeschwächt hat, hält er vor allem die US-Bundesstaaten North- und South Carolina in Atem. Hier wurden vorsorglich mehrere Flughäfen geschlossen und etwa eine Million Menschen evakuiert. Florence trifft voraussichtlich am Freitag auf Land.

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Catalina Island
23.04.2021

Dominikanische Republik: Verkauf von Alkohol am Strand verboten

Die Dominikanische Republik hat den Verkauf von Alkohol an den Stränden sowie auf Ausflügen verboten. Hintergrund ist der Schutz der Touristen vor gefälschten alkoholischen Getränken.
Paris Panorama
23.04.2021

Frankreich: Lockerungen ab Mai angekündigt

In Frankreich wurden erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen bekanntgegeben. Ab dem 3. Mai soll die Bewegungseinschränkung aufgehoben werden.
Las Palmas de Gran Canaria
23.04.2021

Kanaren: Lockerung der Corona-Maßnahmen auf Teneriffa und Gran Canaria

Die Kanaren haben die Lockerung einiger Corona-Maßnahmen beschlossen. So wird die Ausgangssperre auf den Inseln der Warnstufe 3 verkürzt, auch Restaurants dürfen länger öffnen.
Mallorca_Cala_dOr
22.04.2021

Mallorca lockert Ausgangssperre ab 24. April

Mallorca will die nächtliche Ausgangssperre um eine Stunde nach hinten verschieben. Die Maßnahme ist Teil mehrerer Lockerungen, die derzeit abgestimmt werden.
Indonesien: Lombok Vulkan
22.04.2021

Indonesien: Verbot von Inlandsreisen im Mai

Indonesien hat Reisen innerhalb des Landes vom 6. bis zum 17. Mai generell untersagt. Damit soll eine Ausbreitung der Corona-Pandemie zum Ende des Ramadans verhindert werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.