Sie sind hier:

Supertaifun Hagibis steuert auf Japan zu

München, 09.10.2019 | 09:33 | soe

Der japanische Archipel bereitet sich auf das Auftreffen von Supertaifun Hagibis vor. Dieser hatte sich binnen nur 24 Stunden vom Tropensturm zu einem Taifun der höchsten Kategorie 5 entwickelt. Meteorologen rechnen mit einer leichten Abschwächung, bevor Hagibis am Wochenende auf die japanische Hauptinsel Honshu trifft und auch Tokio erreicht.


Supertaifun_Hagibis_Japan
Supertaifun Hagibis bewegt sich auf Japan zu. © NASA
Derzeit bewegt sich das Sturmgebiet mit durchschnittlichen Windgeschwindigkeiten von 250 Stundenkilometern über dem Pazifik und nimmt Kurs auf Japan. Einzelne Böen erreichen sogar Geschwindigkeiten von mehr als 300 Stundenkilometern. Trotz einer berechneten leichten Schwächung zum Wochenende wird Hagibis auch beim Auftreffen auf die japanischen Inseln noch eine gefährliche Sturmstärke aufweisen und kann große Schäden anrichten. Reisende in Japan sollten die Situation vor Ort aufmerksam beobachten und den Anweisungen der Behörden Folge leisten.
 
Hagibis ist der zwanzigste Sturm in der westpazifischen Region in der aktuellen Taifunsaison. Nach aktuellen Kursberechnungen wird der Supertaifun nicht nur über die Hauptstadt Tokio ziehen, sondern auch den Ort Suzuka erreichen, wo am Wochenende ein Formel-1-Rennen angesetzt ist. Je nach Entwicklung der Sturmstärke muss dieses eventuell abgesagt oder abgebrochen werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Sant Elm
26.11.2020

Mallorca: Rauchverbot wird gelockert

Mallorca lockert das Rauchverbot. Ab dem 28. November soll das Rauchen vor Lokalen wieder gestattet sein.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
26.11.2020

Unwetter auf den Kanaren am 26. November

Auf den Kanaren gilt eine Sturmwarnung für alle Inseln am 26. November. Es muss mit heftigem Wind und hohem Wellengang gerechnet werden.
Havanna_Kuba
26.11.2020

Kuba-Urlaub mit Bentour ab Januar 2021

Bentour bietet ab Januar 2021 Reisen nach Kuba an. Geflogen wird mit Condor und Edelweiss, die ersten Destinationen sind Varadero sowie die Hauptstadt Havanna.
Dubai The Palm
26.11.2020

Dubai: Neue Attraktionen für 2021

Dubais Tourismussektor plant bereits jetzt das touristische Jahr 2021. Unter anderem soll die Expo 2021 wie geplant stattfinden.
Das blaue Fenster von Malta
26.11.2020

Corona: Malta lässt Bars und Clubs geschlossen

In Malta bleiben Bars und Clubs in den nächsten Wochen geschlossen. Dies hat die maltesische Regierung am Mittwoch beschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.