Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Taiwan lockert Corona-Regeln für die Einreise

München, 30.09.2022 | 10:43 | twi

Die Regierung Taiwans lockert die coronabedingten Einreiseregeln zum 13. Oktober. Ab diesem Tag soll die Quarantänepflicht für Reisende enden und durch ein Selbstmonitoring ersetzt werden. Zudem wird die wöchentliche Obergrenze für ankommende Reisende erhöht.


Taiwan Teipeh Tempel See
Taiwan lockert die coronabedingten Einreiseregeln zum 13. Oktober.
Mit der neuen Regelung möchte Taiwan die lokale Wirtschaft nach der Pandemie stärken. Ab Mitte Oktober müssen sich Reisende daher nicht länger nach der Einreise in Quarantäne begeben. Dennoch sollen sie sich noch sieben Tage lang selbst testen und weitestgehend isolieren, sie dürfen ihre Unterkunft jedoch auch in diesen Tagen verlassen, solange sie überall einen Mund-Nase-Schutz tragen und Abstand zu anderen Menschen halten. Bereits am 12. September hatte die Regierung die Visumspflicht bei der Einreise abgeschafft, sodass sich deutsche Staatsangehörige für bis zu 90 Tage ohne Visum zu touristischen Zwecken in Taiwan aufhalten dürfen. Für die Einreise werden nur noch ein Reisepass sowie ein Rück- oder Weiterflugticket benötigt.
 
Test am Flughafen entfällt
 
Seit dem 29. September müssen Reisende zudem keinen Speicheltest mehr bei der Ankunft am Flughafen in Taiwan absolvieren. Auch die Obergrenze für wöchentliche Einreisen wurde von 50.000 auf 60.000 erhöht, bevor sie am 13. Oktober auf 150.000 steigt. Bis inklusive 12. Oktober gilt für alle Einreisenden eine verpflichtende dreitägige Quarantäne in einer Privatwohnung oder einem staatlich zertifizierten Hotel, an die sich eine viertägige Phase des Selbstmonitorings mit regelmäßigem Testen anschließt. Dafür erhalten Reisende am Flughafen je vier Antigen-Schnelltests. In öffentlichen Innenräumen sowie überall, wo im Freien kein Abstand von einem Meter eingehalten werden kann, muss eine Maske getragen werden. Ausnahmen von der Maskenpflicht gelten für Waldgebiete, das Gebirge sowie Strände. Einige Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur mit einem Nachweis über eine Impfung gegen COVID-19 betreten werden.
 
Corona in Taiwan

Bis Anfang des Jahres verfolgte Taiwan eine strenge Null-COVID-Politik, mit Aufkommen der Omikron-Variante verbreitete sich die Krankheit jedoch auch im Inselstaat. Derzeit wird die Sieben-Tage-Inzidenz mit 1.195,1 angegeben. Von den knapp 23,9 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern Taiwans sind momentan 85,2 Prozent vollständig gegen das Coronavirus geimpft, 82,5 Prozent haben zudem bereits eine Booster-Impfung erhalten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tunesien Gebäude Strand
05.12.2022

Tunesien schafft Corona-Einreisebeschränkungen ab

Tunesien verabschiedet sich von den letzten Corona-Einreiseauflagen. Künftig müssen Einreisende keinen Impfpass oder negativen Testbescheid mehr vorlegen.
Im Schienenpersonen-Nahverkehr kommt es ab übernächster Woche zu ausgedehnten Streiks.
01.12.2022

Frankreich: Streik im Bahnverkehr ab 2. Dezember

Ab morgen behindert ein Streik den Bahnverkehr zwischen Deutschland und Frankreich. Durch den noch bis Montag andauernden Ausstand fallen rund 50 Prozent der internationalen Züge aus.
Dominikanische Republik Catalina Island
30.11.2022

Dominikanische Republik: Reisende sollten drei Stunden eher am Flughafen sein

Reisende in der Dominikanischen Republik sollten bereits drei Stunden vor Abflug am Airport erscheinen. Vor allem im Dezember wird mit einem hohen Touristenaufkommen gerechnet.
Seychellen Strand
29.11.2022

Seychellen erlauben Einreise ohne Corona-Nachweis

Die Seychellen erleichtern zum 1. Dezember die Einreise. Künftig müssen Ankommende keine Impfung und keinen negativen Coronatest mehr nachweisen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.11.2022

Italien: Generalstreik für 2. Dezember angekündigt

In Italien wurde für den 2. Dezember ein Generalstreik angekündigt. Weite Teile des öffentlichen Lebens könnten durch diesen zum Erliegen kommen, vor allem im Verkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.