Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Tansania: PCR-Test für Geimpfte abgeschafft

München, 23.03.2022 | 09:23 | rpr

Tansania hat die Einreisebestimmungen für Urlauberinnen und Urlauber erleichtert. Nach Informationen der aktualisierten Reisehinweise des Auswärtigen Amtes müssen vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte ab sofort keinen PCR-Test bei Einreise vorweisen. Ungeimpfte und nicht vollständig Geimpfte unterliegen weiterhin den Testregularien.


Tansania: Sansibar
Tansania hat die PCR-Testpflicht bei Einreise für Geimpfte abgeschafft.
Mit Aufhebung der Testpflicht für Reisende mit vollständigem COVID-19-Impfschutz wird der Einreiseprozess ab sofort deutlich vereinfacht. Demzufolge ist bei Einreise lediglich der entsprechende Impfnachweis vorzulegen, der über einen QR-Code verfügen muss – die Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses entfällt komplett. Dabei ist zu beachten, dass nur von der WHO oder der Vereinigten Republik Tansania anerkannte Impfstoffe anerkannt werden, wozu die in Deutschland verimpften Vakzine jedoch zählen. Das Ausfüllen des Gesundheitsformulars vor Abreise bleibt für alle Einreisenden weiterhin verpflichtend. Für die Einreise nach Sansibar gibt es ein separates Online-Formular.
 
PCR-Test für Ungeimpfte bei Einreise
 
Für Reisende mit nicht vollständigem oder gar keinem Impfschutz bleibt die Testpflicht weiterhin bestehen. Statt einer Frist der Probeentnahme des RT-PCR- oder NAAT-Tests von maximal 96 Stunden bei Abreise darf dieser ab sofort jedoch nicht älter als 72 Stunden sein. Kinder unter sechs Jahren sowie Transitreisende sind von der Testpflicht ausgenommen. Sollte kein negatives Testergebnis bei Einreise vorliegen, wird laut Auswärtigem Amt bei Einreise per Flugzeug oder Schiff ein bei Ankunft durchzuführender RT-PCR-Test angeordnet. Bis zum Erhalt des Testergebnisses müssen sich Reisende in ein staatlich zertifiziertes Quarantänehotel in Selbstisolation begeben.
 
Landesweite Corona-Maßnahmen
 
Nach aktuellen Angaben des Auswärtigen Amtes bestehen innerhalb Tansanias derzeit keine landesweiten Corona-Beschränkungen. Hotels, Restaurants, Geschäfte sowie Freizeiteinrichtungen sind geöffnet und unterliegen keinen spezifischen Sicherheits- und Hygieneauflagen. Reisende, die von der Insel Sansibar aufs Festland übersetzen, können einer Testpflicht unterliegen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.