Sie sind hier:

Tel Aviv bietet Busverkehr am Sabbat an

München, 04.11.2019 | 10:24 | soe

Für Reisende in Israel wird es künftig einfacher, am Wochenende die Hauptstadt Tel Aviv zu erkunden. Nach einem Bericht von Spiegel Online unter Berufung auf Angaben der Stadtverwaltung werden bis zum Jahresende sieben neue Buslinien gestartet, die am jüdischen Ruhetag Sabbat verkehren. Bisher stand der öffentliche Nahverkehr in Tel Aviv, wie in weiten Teilen Israels, an diesem religiösen Feiertag größtenteils still.


Israel Ttel Aviv Umgebung
In Tel Aviv wird zum Ende des Jahres 2019 auch am Sabbat öffentlicher Busverkehr angeboten.
Mit der Maßnahme beabsichtigt die Stadt, durch Mobilitätsangebote für alle Einwohner und Besucher mehr soziale Gerechtigkeit zu erreichen. Die neuen Busverbindungen sollen zunächst kostenfrei nutzbar sein, veranschlagt ist dafür eine Investition von 3,2 Millionen Euro pro Jahr. Geplant ist eine samstägliche Anbindung von Tel Aviv an mehrere Vororte. Damit wird die Flotte an Sammeltaxis ergänzt, welche derzeit als Kleinbusse an Samstagen ohne feste Haltestellen auf mehreren Linien verkehren.
 
Am Sabbat, der sich vom Freitagabend bis zum Samstagabend erstreckt, untersagt das jüdische Religionsgesetz die Nutzung von Bussen oder Pkws. Konservative Parteien äußerten dementsprechend bereits Kritik an dem neuen Busangebot Tel Avivs. Die Stadt folgt damit dem Beispiel der Hafenstadt Haifa, wo es durch die dort lebende arabische Gemeinde bereits am ganzen Wochenende öffentlichen Nahverkehr gibt.

Weitere Nachrichten über Reisen

USA - Kalifornien - Yosemite National Park
18.09.2020

USA: Yosemite-Nationalpark wegen Waldbränden geschlossen

Der US-amerikanische Yosemite-Nationalpark in Kalifornien wurde kurzfristig für Besucher gesperrt. Grund sind die Waldbrände in der Umgebung, deren Rauchschwaden in den Park ziehen.
Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.