Sie sind hier:

Teneriffa führt Direktbusse zu Flughäfen ein

München, 11.12.2018 | 10:12 | soe

Urlaubern stehen auf Teneriffa ab sofort drei direkte Buslinien zur Verfügung, die sie zu den beiden Flughäfen der Insel bringen. Die als Aeroexpress gekennzeichneten Busse sollen den Transport von Flugpassagieren vereinfachen und sie zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel ermuntern. Dafür halten nicht mehr alle Busse der regulären Linien an den Airports.


Flughafen Teneriffa Süd
Reisegäste können ab sofort mit Direktbussen zu den beiden Flughäfen auf Teneriffa fahren. © Aena S.A.
Die Busse der Linien 102, 107 und 108 bedienen die Haltestelle am Flughafen fortan nicht mehr, wodurch sich ihre Fahrzeiten bis zur Endhaltestelle um rund zehn bis 15 Minuten verkürzen. Dafür können Reisende nun mit dem Aeroexpress 20 von Santa Cruz in etwa 20 Minuten zum Nordflughafen fahren, die Busse verkehren alle 15 bis 25 Minuten. Der Aeroexpress 30 bringt seine Passagiere ab Puerto de la Cruz zum Nordflughafen und benötigt dafür rund eine halbe Stunde. Er fährt wochentags alle 30 Minuten, an den Wochenenden alle 40 bis 45 Minuten. Zum Südflughafen der Insel gelangen Urlauber binnen 40 Minuten mit dem Aeroexpress 40 ab Costa Adeje.
 
Die Inselverwaltung erhofft sich von den neuen Flughafenbussen einen Rückgang des Verkehrsaufkommens durch Privatfahrzeuge, das auf den Straßen der Insel bislang oft zu Staus führt. Teneriffa ist auch bei deutschen Urlaubern eine beliebte Urlaubsdestination und wird von zahlreichen Fluggesellschaften angesteuert. So startet unter anderem Tuifly im Winterflugplan 2018/19 am Flughafen Paderborn-Lippstadt nach Teneriffa.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Punta Cana Strand
01.12.2020

Dominikanische Republik: Corona-Ausgangssperre verlängert

Hoffnungen für ein Ende der Reisewarnung in der Dominikanischen Republik wurden zuletzt größer. Nun hat der Karibikstaat die bestehende Ausgangssperre verlängert.
kanada alberta
01.12.2020

Kanada behält Einreisesperre für Touristen bis 21. Januar 2021

Kanada verlängert die Einreisesperre für Urlauber bis mindestens zum 21. Januar 2021. Damit bleiben die Grenzen einen weiteren Monat geschlossen.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
01.12.2020

Ägypten-Einreise: Lange Wartezeiten bei PCR-Test möglich

Einreisende nach Ägypten sollten sich auf längere Wartezeiten beim PCR-Test an einem ägyptischen Flughafen einstellen. Wie Sie diese umgehen können, erfahren Sie hier.
Türkei: Bodrum
01.12.2020

Türkei: Ausgangssperre an Wochenenden

Die türkische Regierung hat striktere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus verkündet. Ein Teil davon ist eine Ausgangssperre an Wochenenden.
Thailand_Mekong
01.12.2020

Thailand Urlaub: Kein Massentourismus vor März 2021

Thailand will sich erst im Frühjahr 2021 wieder für den regulären Tourismus öffnen. Bis dahin dürfen nur Langzeitbesucher mit Spezialvisum ins Land.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.