Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Teneriffa: Waldbrände bedrohen Nationalpark und Vilaflor

München, 09.04.2018 | 10:27 | lvo

Urlauber auf Teneriffa müssen aktuell insbesondere bei einem Besuch im beliebten Teide-Nationalpark aufmerksam sein. In dem Areal um Spaniens höchsten Berg ist in der Nacht zum Montag ein Feuer ausgebrochen. Einsatzkräfte versuchen laut Teneriffa News derzeit, die Waldbrände einzudämmen und ein Ausbreiten zu verhindern.


teneriffa
Im Teide-Nationalpark auf Teneriffa wüten Waldbrände.
An der Südflanke des Hochplateaus waren die Flammen am Sonntagabend um 22:30 Uhr erstmals gemeldet worden. Betroffen ist die zur Gemeinde Vilaflor gehörende Region Chasna zwischen Arico und Granadilla. Starker Wind fachte das Feuer zusätzlich an und sorgte für eine rasche Ausbreitung. Der Waldbrand bewegt sich seitdem mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Vilaflor. Niederschläge, die die Situation im Süden der Urlaubsinsel erleichtern würden, sind aktuell nicht in Sicht, wie es in dem Bericht heißt.

Immer wieder kommt es auf den Kanarischen Inseln zu Waldbränden. Erst im vergangenen Herbst war die Urlaubsinsel Gran Canaria betroffen. Im bergigen Inneren der Insel wüteten mehrere Feuer. Es mussten sogar Hunderte Anwohner evakuiert werden, auch Straßen wurden gesperrt. Auch hier hatte nach Tagen des Ankämpfens gegen die Flammen schlussendlich der Regen dazu beigetragen, diese einzudämmen.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Flagge Türkei
02.03.2021

Türkei lockert Corona-Ausgangssperre und öffnet Restaurants

Die Türkei hat ihre Pläne zur schrittweisen Abschaffung der Corona-Maßnahmen konkretisiert. So werden in weiten Teilen des Landes Restaurants und Cafés wieder geöffnet.
Arzt setzt Spritze für Impfung
01.03.2021

EU: Pläne für Corona-Impfpass schon im März

Bereits im März sollen Pläne für einen gemeinsamen EU-Corona-Impfpass vorgelegt werden. Das verkündete nun EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
01.03.2021

Italien: Sardinien wird weiße Corona-Zone mit vielen Lockerungen

Sardinien wurde auf die geringste Corona-Warnstufe Weiß herabgesetzt und öffnet daraufhin Restaurants und Theater. Die Inzidenz der Insel liegt unter 50.
Dänemark_Dünen
01.03.2021

Dänemark: Einreisebeschränkungen und Teil-Lockdown bis 5. April verlängert

In Dänemark gelten die Einreisebeschränkungen und der Teil-Lockdown bis vorerst 5. April. Seit dem 1. März dürfen allerdings einige Geschäfte des Einzelhandels wieder öffnen.
Frankreich: Elsass Lothringen
01.03.2021

RKI: Moselle in Frankreich neues Virusvarianten-Gebiet

Das Robert Koch-Institut hat die französische Grenzregion Moselle ab dem 2. März zum Virusvarianten-Gebiet erklärt. Grund ist die dort stark verbreitete südafrikanische Corona-Mutation.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.