Sie sind hier:

Teneriffa: Waldbrände bedrohen Nationalpark und Vilaflor

München, 09.04.2018 | 10:27 | lvo

Urlauber auf Teneriffa müssen aktuell insbesondere bei einem Besuch im beliebten Teide-Nationalpark aufmerksam sein. In dem Areal um Spaniens höchsten Berg ist in der Nacht zum Montag ein Feuer ausgebrochen. Einsatzkräfte versuchen laut Teneriffa News derzeit, die Waldbrände einzudämmen und ein Ausbreiten zu verhindern.


teneriffa
Im Teide-Nationalpark auf Teneriffa wüten Waldbrände.
An der Südflanke des Hochplateaus waren die Flammen am Sonntagabend um 22:30 Uhr erstmals gemeldet worden. Betroffen ist die zur Gemeinde Vilaflor gehörende Region Chasna zwischen Arico und Granadilla. Starker Wind fachte das Feuer zusätzlich an und sorgte für eine rasche Ausbreitung. Der Waldbrand bewegt sich seitdem mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Vilaflor. Niederschläge, die die Situation im Süden der Urlaubsinsel erleichtern würden, sind aktuell nicht in Sicht, wie es in dem Bericht heißt.

Immer wieder kommt es auf den Kanarischen Inseln zu Waldbränden. Erst im vergangenen Herbst war die Urlaubsinsel Gran Canaria betroffen. Im bergigen Inneren der Insel wüteten mehrere Feuer. Es mussten sogar Hunderte Anwohner evakuiert werden, auch Straßen wurden gesperrt. Auch hier hatte nach Tagen des Ankämpfens gegen die Flammen schlussendlich der Regen dazu beigetragen, diese einzudämmen.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.