Sie sind hier:

Teneriffa: Waldbrände bedrohen Nationalpark und Vilaflor

München, 09.04.2018 | 10:27 | lvo

Urlauber auf Teneriffa müssen aktuell insbesondere bei einem Besuch im beliebten Teide-Nationalpark aufmerksam sein. In dem Areal um Spaniens höchsten Berg ist in der Nacht zum Montag ein Feuer ausgebrochen. Einsatzkräfte versuchen laut Teneriffa News derzeit, die Waldbrände einzudämmen und ein Ausbreiten zu verhindern.


teneriffa
Im Teide-Nationalpark auf Teneriffa wüten Waldbrände.
An der Südflanke des Hochplateaus waren die Flammen am Sonntagabend um 22:30 Uhr erstmals gemeldet worden. Betroffen ist die zur Gemeinde Vilaflor gehörende Region Chasna zwischen Arico und Granadilla. Starker Wind fachte das Feuer zusätzlich an und sorgte für eine rasche Ausbreitung. Der Waldbrand bewegt sich seitdem mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Vilaflor. Niederschläge, die die Situation im Süden der Urlaubsinsel erleichtern würden, sind aktuell nicht in Sicht, wie es in dem Bericht heißt.

Immer wieder kommt es auf den Kanarischen Inseln zu Waldbränden. Erst im vergangenen Herbst war die Urlaubsinsel Gran Canaria betroffen. Im bergigen Inneren der Insel wüteten mehrere Feuer. Es mussten sogar Hunderte Anwohner evakuiert werden, auch Straßen wurden gesperrt. Auch hier hatte nach Tagen des Ankämpfens gegen die Flammen schlussendlich der Regen dazu beigetragen, diese einzudämmen.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.
Auswärtiges Amt Schriftzug mit Bundesadler
17.09.2020

Ampelsystem: Reisewarnungen ab Oktober neu geregelt

Ab Oktober gibt es keine pauschale Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes mehr für die Länder außerhalb Europas. Stattdessen kommt ein Ampelsystem für die Einstufung einzelner Staaten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.