Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand schafft Einreiseformular für Flugreisende vorübergehend ab

München, 15.06.2022 | 11:19 | sei

Urlauber und Urlauberinnen in Thailand müssen das Einreiseformular Tor Mor 6 bald nicht mehr ausfüllen, wenn sie mit dem Flugzeug nach Thailand reisen. Die thailändische Regierung verzichtet vorübergehend auf das Dokument, um angesichts der zunehmenden Besucherströme die Einreisekontrollstellen an den Flughäfen zu entlasten. Bei Tor Mor 6 oder TM-6 handelt es sich um ein Einreiseformular, das bereits vor der Corona-Pandemie für Thailand-Reisende verpflichtend war. Die Einreisegenehmigung Thailand Pass müssen ausländische Gäste weiterhin beantragen.


Thailand: Krabi
Thailand setzt das Einreiseformular TM-6 vorübergehend aus.
Unabhängig von den coronabedingten Einreisebeschränkungen mussten Einreisende nach Thailand auf dem Land-, Luft- und Seeweg bislang die Einreisekarte TM-6 ausfüllen. Darauf werden beispielsweise Angaben zu den Reisedaten, Kontaktadressen in der Heimat und am Urlaubsort sowie der geplanten Aufenthaltsdauer abgefragt. Gemeinsam mit den Kontrollen, die im Zuge der Pandemie eingeführt wurden, bedeutete der Check der TM-6-Formulare jedoch einen zusätzlichen bürokratischen Aufwand und mehr Wartezeit an den Flughäfen. Nach Aussage von Regierungssprecher Traisuree Traisoranakul stimmte das thailändische Kabinett daher nun der vorübergehenden Aussetzung des TM-6 für einreisende Ausländer und Ausländerinnen zu. Dies gilt jedoch nur für die Einreise per Flugzeug; Personen, die auf dem See- oder Landweg ankommen, müssen es weiterhin ausfüllen.
 
Thailand Pass weiterhin nötig
 
Für Einreisende aus Deutschland bedeutet die Lockerungsmaßnahme eine Erleichterung der für den Thailand-Urlaub nötigen Bürokratie. Sie müssen jedoch weiterhin eine Registrierung über das System Thailand Pass vornehmen, sofern sie nicht die thailändische Staatsbürgerschaft besitzen. Hierfür laden vollständig geimpfte Personen ihren Impfnachweis, eine Passkopie und einen Krankenversicherungsbeleg mit einer Deckungssumme von mindestens 10.000 US-Dollar in die Anwendung hoch und erhalten direkt im Anschluss einen QR-Code, der bei der Einreise vorzuzeigen ist. Reisende ohne Corona-Impfschutz müssen statt des Impfnachweises einen zum Zeitpunkt des Abflugs maximal 72 Stunden alten Antigen-Schnelltest oder PCR-Test hochladen, dürfen ansonsten jedoch zu den gleichen Bedingungen einreisen. Eine Quarantäne- oder zusätzliche Testpflicht nach der Ankunft besteht nicht mehr.
 
Hoffnung auf mehr Touristen
 
Thailands Regierung erhofft sich durch das gestraffte Prozedere am Flughafen eine bequemere Einreise und damit eine nochmalige Steigerung der Beliebtheit bei ausländischen Touristen und Touristinnen. Die Ankunft am Flughafen sei für viele die erste Erfahrung im Land und solle positiv wahrgenommen werden. Ganz verzichten wollen die Behörden auf die bislang durch das TM-6 gesammelten Daten jedoch nicht – diese werden künftig über das biometrische System und die Informationen der Fluggesellschaften und Reisebüros erhoben. Wann genau das Formular Tor Mor 6 entfällt, steht noch nicht konkret fest, lokale Medien rechnen mit einer Vorlaufzeit von rund einer Woche.

Weitere Nachrichten über Reisen

Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Griechenland: Zakynthos
14.05.2024

Zakynthos: Shipwreck Beach auch im Sommer 2024 gesperrt

Der berühmte Shipwreck Beach auf der griechischen Insel Zakynthos bleibt auch in diesem Sommer geschlossen. Grund ist die Gefahr von Erdrutschen.
Strand Alkohol
13.05.2024

Mallorca: Alkoholverbot am Ballermann verschärft

Die Behörden auf Mallorca gehen erneut strenger gegen ausufernden Partytourismus vor. Wer am sogenannten Ballermann öffentlich Alkohol trinkt, muss nun mit einem hohen Bußgeld rechnen.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.