Sie sind hier:

Kostenloser Bootsservice in Thailands Hauptstadt Bangkok

München, 18.06.2019 | 09:38 | lvo

Urlauber, die Thailands lebendige Hauptstadt Bangkok erkunden, können dank der Schiffsrouten über die Wasserstraßen auf ein schnelles Transportmittel zurückgreifen. Wie das deutsch-thailändische Magazin Farang am Dienstag berichtet, ist am Montag eine neue Bootsverbindung in Betrieb genommen worden. Sie vernetzt die BTS-Station Bang Wa mit dem Hauptfluss Chao Praya.


Bangkok Skyline
Eine neue Bootsstrecke in Bangkok verbindet Bang Wa mit Tha Chang.
In der sechsmonatigen Testphase auf der Schiffsroute ist die Nutzung des Bootes kostenlos, wie das Magazin berichtet. Danach zahlen Touristen einige Baht für die Fahrt mit dem Wasserbus. Der Service startet am Pier Bang Wa in der Nähe der gleichnamigen BTS-Station. Bedient werden vier weitere Piers auf dem Weg in den Chao Praya. Das Boot hält während der Fahrt entlang der Kanäle Phasi Charoen sowie Bangkok Yai am Tempel Intharam, der Brücke Phra Phutta Yodfa und an den Stationen Rajini sowie Tha Chang. Der Service verkehrt von 6 bis 9 Uhr im Abstand von 30 Minuten und zwischen 9 und 19 Uhr im 60-Minuten-Takt.

Den neuen Dienst der Stadtverwaltung von Bangkok hat der thailändische Premierminister Prayut Chan-o-cha ins Leben gerufen. Geplant sind insgesamt vier neuen Routen des Schiffsverkehrs in der Hauptstadt. Neben der Verbindung zwischen Bang Wa und Tha Chang sollen weitere zwischen Hua Lampong und Devarajakunchorn, zwischen Sri Boonruang und der Paseo Mall sowie zwischen Bang Wa und Kamphaeng entstehen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.