Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Corona: Thailand plant Verkürzung der Quarantäne bei Einreise

München, 09.03.2021 | 08:29 | soe

Thailand erwägt die Verkürzung der Corona-Quarantäne für Einreisende aus dem Ausland. Nach Aussage des thailändischen Gesundheitsministers Anutin Charnvirakul gibt es Pläne, die vorgegebene Isolationszeit für Personen mit vollständiger Corona-Impfung auf sieben Tage zu verkürzen, für ungeimpfte Einreisende auf zehn anstelle der bisher geltenden 14 Tage. Die neue Regelung könnte bereits im April in Kraft treten.


Thailand Pphuket Kamala Beach
Thailand plant eine Verkürzung der Quarantäne auf sieben Tage für Corona-Geimpfte und zehn Tage für Ungeimpfte.
Vorerst handelt es sich bei der neuen Quarantänerichtlinie noch um eine Beschlussvorlage, der das Kabinett in Thailand noch zustimmen muss. Ist diese Hürde genommen, könnte die Einreise nach Thailand schon im nächsten Monat wesentlich erleichtert werden. Dies gilt jedoch nicht für alle Herkunftsländer: Reisende aus Afrika sollen nach aktuellem Stand von den Lockerungen ausgenommen werden, sie müssen beim Grenzübertritt nach Thailand voraussichtlich weiterhin für 14 Tage in Quarantäne. Weitere Lockerungen stellte der Minister für den Herbst 2021 in Aussicht, sobald mindestens 70 Prozent der Beschäftigten in Thailands Tourismusindustrie eine Corona-Impfung erhalten haben.
 
Thailand führt eigenen Impfpass ein
 
Des Weiteren wurde die Einführung eines eigenen thailändischen Corona-Impfpass-Systems bekanntgegeben. Der Impfnachweis soll von den impfenden Krankenhäusern ausgestellt und allen Personen ausgehändigt werden, die eine Impfung erhalten haben. Jedoch wies Minister Charnvirakul seine Landsleute darauf hin, dass das Zertifikat nicht zwangsläufig von anderen Staaten anerkannt werden wird. Derzeit existiert noch kein einheitliches Impfpass-Format im weltweiten Reiseverkehr.
 
Thailand-Urlaub möglich

Thailand erlaubt Reisenden aus Deutschland bereits jetzt die touristische Einreise, für Aufenthalte bis 45 Tage wird kein Visum verlangt. Bisher müssen sich jedoch alle Einreisenden zunächst für 14 Tage in Quarantäne in ein dafür von den Behörden zertifiziertes Hotel begeben, landesweit stehen dafür zahlreiche Unterkünfte aller Komfortklassen zur Verfügung. Zusätzlich muss vor der Anreise online ein Certificate of Entry beantragt werden. Thailand ist aus deutscher Sicht kein Corona-Risikogebiet, es herrscht keine Reisewarnung und Rückkehrer müssen in Deutschland nicht in Quarantäne.

Weitere Nachrichten über Reisen

Island: Fjaðrárgljúfur
20.10.2021

Island beendet Corona-Beschränkungen im November

Island will Mitte November alle verbliebenen Corona-Auflagen abschaffen. Bereits seit heute gilt auf der Insel keine Maskenpflicht mehr.
Maske_Koffer_Reisen
20.10.2021

COVID-Zertifikat der EU auch außerhalb Europas nutzbar

Das digitale COVID-Zertifikat der EU findet auch außerhalb des europäischen Raumes zunehmend Anwendung. Länder wie Marokko und die Türkei erkennen den Nachweis bereits an.
Bangkok Skyline
19.10.2021

Thailand verkürzt Ausgangssperre

Thailand bereitet sich mit neuen Lockerungen der Corona-Maßnahmen auf die touristische Öffnung vor. Seit dem Wochenende greift die nächtliche Ausgangssperre erst zwei Stunden später.
Hotel Rezeption
19.10.2021

Kanaren heben Testpflicht im Hotel auf

Auf den Kanaren ist die Pflicht, beim Check-in ins Hotel einen negativen Corona-Test oder alternativen Nachweis vorzulegen, ausgesetzt worden. Dies gilt zunächst bis einschließlich Januar.
Las-Vegas
18.10.2021

USA öffnen ab 8. November für geimpfte Europäer

Die USA wollen die Einreisesperre für vollständig geimpfte Europäer ab November aufheben. Sie dürfen dann ohne Quarantäne einreisen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.