Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Flughafen Bangkok bietet Selbstabfertigung

München, 08.06.2021 | 09:41 | sei

In Thailand setzt der Hauptstadtflughafen Bangkok-Suvarnabhumi künftig auf kontaktlose Prozesse. Im Zuge der Corona-Pandemie führt die Betreibergesellschaft Aot neue Technologien ein, welche den Passagieren einen kontaktlosen Check-in sowie die automatisierte Aufgabe ihres Gepäcks ermöglichen. Getestet werden die neuen Automaten bereits in diesem Monat, für den Juli ist die vollständige Einführung geplant.


Thailand: Bangkok Flughafen Suvarnabhumi
Der Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi bietet künftig kontaktlose Prozesse an Check-in und Gepäckabgabe.
Ganze 180 Self-Check-in-Maschinen sollen noch im Juni am Airport Suvarnabhumi in Bangkok installiert werden, wie der Präsident des Flughafenbetreibers mitteilte. Nach Aussage von Nitinai Sirismatthakarn reduziert die Maßnahme den Kontakt zwischen Passagieren und den Mitarbeitern des Airports sowie der Fluggesellschaften und senkt damit auch das Verbreitungsrisiko des Coronavirus. Langfristig soll die zugrundeliegende Technologie sogar die biometrische Kontrolle der Bordkarten übernehmen.
 
Beschleunigte Prozesse am Flughafen
 
Die 180 Selbstabfertigungs-Automaten sind mit einer Datenbank verbunden, welche ihnen umfassende Informationen einspeist. Unter anderem sind auf diese Weise Flugdaten der Airlines sowie Angaben der Einwanderungsbehörde, des thailändischen Innenministeriums und verschiedener Sicherheitsinstitutionen angekoppelt. Fluggäste, die ohne Gepäck reisen, können an den Maschinen eigenständig einchecken. Passagiere mit Gepäck können dieses an der integrierten Ladestation aufgeben und eventuelle Gebühren für überschrittenes Packgewicht sofort bezahlen. Damit sollen die Abläufe vor dem Boarding nicht nur kontaktärmer, sondern auch schneller vonstattengehen. Parallel hat die Betreibergesellschaft Aot eine neue App entwickelt, welche den mobilen Check-in per Smartphone ermöglicht.
 
Kontaktlos am Flughafen, fahrerlos in die Innenstadt
 
Nicht nur das Personal am Check-in des Flughafens Suvarnabhumi soll künftig durch die neue Automatisierung reduziert werden, auch beim Transport in die Innenstadt Bangkoks gibt es Innovationen. Nach einem Bericht der vietnamesischen Nachrichtenwebsite Kenh14 wird derzeit ein fahrerloses Zugsystem entwickelt, das Reisende binnen kurzer Zeit vom Airport in die City bringen wird. Das Transportmittel ist Teil eines umfassenden Renovierungsplans, der den Flughafen moderner und nachhaltiger gestalten soll. Voraussichtlich bis zum Jahr 2022 werden die Kapazitäten von Suvarnabhumi somit auf bis zu 75 Millionen Passagiere pro Jahr erhöht.

Weitere Nachrichten über Reisen

Athen Akropolis
13.06.2024

Hitzewelle in Griechenland: Akropolis bleibt mittags geschlossen

In Südeuropa und der Türkei bringt derzeit die erste Hitzewelle des Jahres Einheimische und Reisende zum Schwitzen. In Athen bleibt die Akropolis über Mittag geschlossen.
Färöer-Inseln
12.06.2024

Färöer: Tourismussteuer wird ab Oktober 2025 fällig

Die färöische Regierung hat eine Tourismussteuer beschlossen, die ab Herbst 2025 für alle Übernachtungsgäste fällig wird. Auch Kreuzfahrtgäste müssen künftig für den Landgang zahlen.
Flugstreik Streik Koffer Flughafen
10.06.2024

FTI-Insolvenz: Alle Reisen bis 5. Juli abgesagt

Der Insolvenzverwalter der FTI Touristik GmbH hat alle gebuchten Reisen mit Anreise bis inklusive dem 5. Juli storniert. Auch die Tochterunternehmen 5vorFlug und Big Xtra sind betroffen.
Für die Türkei gibt es noch viele Last-Minute-Angebote.
04.06.2024

Griechenland: Strenge Regeln für Strandurlaube

In Griechenland sollen zur Sommersaison 2024 neue Gesetze in Kraft treten. Diese sehen strenge Regeln für die Strandliegennutzung, höhere Umweltabgaben und die Schließung von Strandbars vor.
Strand in Antigua und Barbuda
04.06.2024

Blaue Flagge: Beste Strände in Spanien, Griechenland und der Türkei

Das internationale Umweltsiegel Blaue Flagge hat die saubersten und nachhaltigsten Strände ausgewiesen. Auf den ersten zehn Plätzen liegen ausschließlich beliebte Urlaubsziele in Europa.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.