Sie sind hier:

Thailand: Insel Koh Lanta wird gesperrt

München, 09.04.2020 | 09:12 | lvo

Thailand ergreift striktere Maßnahmen, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus im Land zu verhindern. Im Zuge dessen wird laut einem Bericht des Magazins Der Farang die Urlaubsinsel Koh Lanta im Süden des Landes nun abgeriegelt. In Chiang Mai im Norden hingegen soll ein Alkoholverbot helfen.


Strand auf Phuket in Thailand
Thailand ergreift weitere Maßnahmen in der Corona-Pandemie: Koh Lanta wir abgeriegelt.
Der Gouverneur der Provinz Krabi, Kitibadee Prawit, hat die Schließung Koh Lantas angeordnet, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Die Sperrung soll zunächst bis zum 24. April andauern und gilt sowohl für die An- sowie auch die Abreise von der Insel. Wer zwischen den Bezirken wechseln möchte, muss dafür die Erlaubnis des Bezirkschefs einholen. Die Stadt Chiang Mai im Norden Thailand ergreift andere Maßnahmen, um eine weitere Ausbreitung der Krankheit Covid-19 zu verhindern. Ab dem 10. April ist der Verkauf von Alkohol in der Stadt verboten. Das Verbot gilt für alle Einzel- und Großhändler zunächst bis zum 20. April. Bei einem Verstoß drohen hohe Geldstrafen oder sogar bis zu ein Jahr Haft.

Bessere Nachrichten gibt es dagegen für Menschen in Thailand, deren Visum bald ausläuft. Die thailändische Regierung hat die Verlängerung aller Visa bewilligt, die zwischen dem 26. März und dem 30. April auslaufen. Das bedeutet, dass betreffende Visa automatisch bis zum 30. April gültig sind. Visumpflichtig werden Reisende in Thailand erst bei einem Aufenthalt von mehr als 30 Tagen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Griechenland: Kefalonia
23.10.2020

Corona-Maßnahme: Landesweite Maskenpflicht im Freien in Griechenland

Ab dem 24. Oktober gilt in Griechenland eine landesweite Maskenpflicht. Damit will die griechische Regierung den steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus Einhalt gebieten.
Dänemark: Nordjütland Jammerbucht
22.10.2020

Grenzschließung: Dänemark verhängt Einreisesperre für deutsche Touristen

Dänemark schließt die Grenzen für deutsche Urlauber. Ab dem 24. Oktober dürfen Personen aus Deutschland nur noch mit triftigem Grund in das Land einreisen.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
22.10.2020

Sturmwarnung: Hurrikan Epsilon bedroht Bermuda

Im Atlantik hat sich der zehnte Hurrikan der aktuellen Saison zusammengebraut. Tropensturm Epsilon nimmt in der Nacht zu Freitag Kurs auf den Inselstaat Bermuda.
Karibik: Aruba
22.10.2020

Caribbean Traveler's Health Mobile App: Corona-App für die Karibik

Die Karibik bekommt eine eigene Corona-App. Ab dem 5. November soll die Caribbean Traveler's Health Mobile App verfügbar sein und aktuelle Informationen zur Infektionslage liefern.
teneriffa
22.10.2020

Urlaub auf den Kanaren wieder möglich: Das erwartet Urlauber jetzt auf Teneriffa, Gran Canaria & Co.

Das Robert Koch-Institut hat die Kanarischen Inseln am 22. Oktober von der Liste der Risikogebiete gestrichen. Damit ist ein Urlaub auf Gran Canaria, Teneriffa und Co. wieder möglich.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.