Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Einreise ohne Quarantäne ab Oktober in zehn Provinzen

München, 04.06.2021 | 12:07 | soe

Thailand stellt trotz aktuell noch hoher Corona-Infektionszahlen weiter die Weichen für eine touristische Öffnung. Wie Tourismusminister Pipat Ratchakitprakan am 3. Juni vor der Nationalversammlung verkündete, sollen ab dem 1. Oktober in zehn thailändischen Provinzen geimpfte ausländische Urlauber ohne Quarantäne einreisen dürfen. Auf der Insel Phuket ist dies bereits ab dem 1. Juli geplant, drei Monate später werden dann unter anderem die Regionen Krabi, Bangkok sowie Surat Thani mit den Inseln Koh Samui, Koh Tao und Koh Phangan folgen.


Thailand-Koh-Samui
Thailand will ab dem 1. Oktober in zehn Provinzen geimpfte ausländische Urlauber ohne Quarantäne einreisen lassen.
Nach Aussage des Ministers hat die thailändische Tourismusbranche bereits konkrete Pläne für die Wiederaufnahme des Reiseverkehrs im Land. Demnach soll der von Thailands Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha beschlossene 20-Jahres-Plan für den Tourismus des südostasiatischen Staates auch weiterhin verfolgt werden. Um den Herausforderungen der Corona-Pandemie zu begegnen, werden in der zweiten Jahreshälfte die Einreisebedingungen für Urlauber schrittweise erleichtert. Als Basis dafür gilt ein Erreichen der Herdenimmunität in den ausgewählten Regionen, für die eine Impfquote von 70 Prozent angestrebt wird.
 
Ab Juli ohne Quarantäne nach Phuket
 
Zu den Provinzen, die Thailand ab Oktober für ausländische Touristen öffnen will, gehören auch Phang Nga, Buriram, Chiang Mai und Chonburi. Die Auswahl der Gebiete, die zuerst von den erleichterten Einreisebestimmungen profitieren, erfolgte nach einem Bericht der thailändischen Nachrichtenseite Der Farang anhand der bisher erzielten Einnahmen im Tourismussektor. Für die Reisebranche besonders bedeutsame Regionen wurden demnach bevorzugt. Los geht es bereits ab dem 1. Juli auf Phuket mit dem sogenannten „Sandbox-Programm“: Touristen aus dem Ausland, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, dürfen dann ohne Quarantäne auf die beliebte Urlaubsinsel einreisen.
 
Bedingungen für das „Sandbox-Programm“

Am „Sandbox-Programm“ teilnehmende Urlauber müssen nachweisen, dass ihre Impfung mindestens 14 Tage und maximal ein Jahr vor der Einreise abgeschlossen wurde, darüber hinaus werden ein negativer PCR-Test und eine COVID-19-Infektionen abdeckende Krankenversicherung verlangt. Nach einem siebentägigen Aufenthalt auf Phuket wird ein weiterer PCR-Test vorgenommen. Fällt dieser negativ aus, dürfen die Touristen auch die übrigen Landesteile Thailands bereisen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Energieverbrauch in China steigt stark an.
29.06.2022

China verkürzt Einreise-Quarantäne auf zehn Tage

China hat die Einreisemodalitäten leicht gelockert. Ankommende Reisende müssen nun nur noch sieben Tage in Hotel- und drei Tage in Heim-Quarantäne, für Touristen bleibt die Einreise weiter verboten.
Stadtpanorama von Florenz
28.06.2022

Dürre in Italien: Das sollten Urlauber beachten

Italien leidet derzeit unter einer Hitzewelle, im Norden des Landes herrscht zudem eine Wasserknappheit. Urlauber sind von den Auswirkungen zunächst jedoch nicht direkt betroffen.
Griechenland Flagge Fähre
28.06.2022

Griechenland-Urlaub: Hotels und Fähren werden teurer

In Griechenland steigen die Preise für Hotelzimmer und Fähren. Grund ist die Wirtschaftslage und steigende Treibstoff- sowie Energiepreise.
Barbados
28.06.2022

Barbados lockert einige Corona-Maßnahmen

Die barbadischen Behörden haben zum 27. Juni einige Corona-Maßnahmen gelockert. So müssen Teilnehmende an Aktivitäten in Innenräumen keinen 3G-Nachweis mehr vorlegen.
Schweiz Flagge Matterhorn
27.06.2022

Sichere Urlaubsländer: Das sind die sichersten Reiseziele Europas

Die Schweiz, Slowenien und Portugal gehören zu den sichersten Reiseländern in Europa. Bewertet wurden unter anderem die Kriminalitätsrate und das Gesundheitssystem.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.