Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: 77 Sehenswürdigkeiten geschlossen

München, 06.01.2021 | 12:11 | sei

Thailand hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten im ganzen Land aufgrund der Corona-Pandemie vorübergehend geschlossen. Nach einem Bericht des Nachrichtenportals Farang handelt es sich um 77 Touristenattraktionen, die seit dem 4. Januar 2021 nicht mehr für Besucher zugänglich sind. Zu ihnen zählen beliebte Strände, Museen und Tempelanlagen.


Palast in Bangkok
Der Königspalast in Bangkok ist zusammen mit 76 weiteren Sehenswürdigkeiten in Thailand vorübergehend geschlossen.
In insgesamt 35 Provinzen Thailands mussten Sehenswürdigkeiten schließen. Für einige wurden bereits Wiederöffnungszeitpunkte zwischen dem 8. und dem 31. Januar 2021 genannt, für die meisten Einrichtungen ist die konkrete Dauer der Schließzeit jedoch noch unbekannt. In Bangkok trifft es den Königspalast, der zu den berühmtesten Attraktionen zählt. Außerdem dürfen in der Hauptstadt das Siam Museum, das Museum of Arts und der Siam Amazing Park vorerst nicht mehr öffnen. In der Provinz Samut Prakan muss der Schwimmende Markt Bang Nam Phueng schließen, in Pathum Thani der Dream World Theme Park.
 
Vier Strände in Chon Buri geschlossen
 
In der Region Chon Buri am Golf von Thailand betreffen die Sperrungen vor allem Strände. So dürfen die Küstenabschnitte Sor, Nang Ram, Toei Ngam und Sai Kaew nicht mehr betreten werden, auch das Meeresschildkröten-Schutzzentrum ist für Besucher geschlossen. Am Tempel Khao Tabaek kann der gläserne Skywalk nicht mehr genutzt werden. In der Provinz Chiang Mai darf der Wasserpark Tube Trek bis zum 31. Januar nicht mehr öffnen.
 
Mehrere Nationalparks betroffen
 
Unter den geschlossenen Attraktionen sind auch einige Nationalparks in Thailand. So ist der Park Mae Thok in der Region Chang Mai vorübergehend gesperrt, ebenso wie der Nationalpark Kaeng Krachan in Phetchaburi und der Botanische Garten Rayong in der gleichnamigen Provinz. Mit dem Wat Phumin und dem Wat Nong Bua sind zudem zwei Tempelanlagen in der Region Nan derzeit nicht zugänglich.

Weitere Nachrichten über Reisen

Athen Akropolis
13.06.2024

Hitzewelle in Griechenland: Akropolis bleibt mittags geschlossen

In Südeuropa und der Türkei bringt derzeit die erste Hitzewelle des Jahres Einheimische und Reisende zum Schwitzen. In Athen bleibt die Akropolis über Mittag geschlossen.
Färöer-Inseln
12.06.2024

Färöer: Tourismussteuer wird ab Oktober 2025 fällig

Die färöische Regierung hat eine Tourismussteuer beschlossen, die ab Herbst 2025 für alle Übernachtungsgäste fällig wird. Auch Kreuzfahrtgäste müssen künftig für den Landgang zahlen.
Flugstreik Streik Koffer Flughafen
10.06.2024

FTI-Insolvenz: Alle Reisen bis 5. Juli abgesagt

Der Insolvenzverwalter der FTI Touristik GmbH hat alle gebuchten Reisen mit Anreise bis inklusive dem 5. Juli storniert. Auch die Tochterunternehmen 5vorFlug und Big Xtra sind betroffen.
Für die Türkei gibt es noch viele Last-Minute-Angebote.
04.06.2024

Griechenland: Strenge Regeln für Strandurlaube

In Griechenland sollen zur Sommersaison 2024 neue Gesetze in Kraft treten. Diese sehen strenge Regeln für die Strandliegennutzung, höhere Umweltabgaben und die Schließung von Strandbars vor.
Strand in Antigua und Barbuda
04.06.2024

Blaue Flagge: Beste Strände in Spanien, Griechenland und der Türkei

Das internationale Umweltsiegel Blaue Flagge hat die saubersten und nachhaltigsten Strände ausgewiesen. Auf den ersten zehn Plätzen liegen ausschließlich beliebte Urlaubsziele in Europa.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.