Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand: Sonnencreme in Nationalparks verboten

München, 06.08.2021 | 09:10 | rpr

In Thailand ist ein Verbot für den Gebrauch von Sonnencremes mit bestimmten Inhaltsstoffen in Nationalparks in Kraft getreten. Wie das deutsch-thailändische Nachrichtenmagazin Der Farang berichtet, soll diese Maßnahme dem Schutz der Korallen in thailändischen Gewässern dienen. Diese Regelung wurde vom Department of National Park, Wildlife and Plant Conservation, kurz DNP, erlassen.


Thailand: Koh Phi Phi
Aus Umweltschutzgründen wurde in Thailand ein Verbot für den Gebrauch bestimmter Sonnencremes erlassen.
Um eine weitere Verschmutzung thailändischer Gewässer und damit die Zerstörung der Korallenriffe zu verhindern, müssen Badeurlauber und Taucher künftig ganz genau auf die Inhaltsstoffe ihrer Sonnencremes achten. Wie Studien ergeben haben, sorgen bestimmte Chemikalien dafür, dass Korallen ausbleichen und das Fortpflanzungssystem der Riffe zerstört wird – insbesondere das von Nesseltieren. Wie es nach Angaben der Behörden heißt, dürfen Sonnencremes demzufolge künftig kein Oxybenzon, Octinoxat, 4-Methylbenzylid Campher oder Butylparaben beinhalten. Alternativ können Schwimmer auf zinkbasierte Cremes zurückgreifen. Wer sich nicht an die Verordnung hält, muss mit einem Bußgeld von bis zu 100.000 Baht, umgerechnet etwa 2.500 Euro, rechnen.
 
Nesseltiere wichtig für Korallenbestand
 
Grund für die Zerstörung der weltweiten Korallenriffe sind insbesondere die Verschmutzung der Gewässer und der Klimawandel, welcher für eine Erwärmung der Weltmeere sorgt. Wie es in einem Bericht von Ntv heißt, setzen Forscher nun auf eine ganz bestimmte Aufforstungsmethode, um einer weiteren Zerstörung von Korallenriffen entgegenzuwirken. Da die Riffe von Nesseltieren gebildet werden, sorgen abgetragene Teile von intakten Korallen für eine Wiederaufforstung in zerstörten Gebieten.
 
Schließung thailändischer Inseln zu Regenerationszwecken
 
Erst im Juni dieses Jahres trat im Zuge eines Beschlusses des Department of National Parks, Wildlife and Plant Conservation ein Beschluss für eine mehrmonatige, vorübergehende Schließung bestimmter Inseln in Thailand zu Regenerationszwecken in Kraft. Demzufolge dürfen die bei Tauchern beliebten Inseln Koh Kham, Kruay, Ku Dee, Pla Teen und Talu in der Provinz Rayong aus touristischen Zwecken bis September 2021 nicht betreten werden. In diesem Zeitraum soll den Eilanden die Möglichkeit gegeben werden, sich selbst zu regenerieren, gleichzeitig werden in dieser Spanne die Schutzmaßnahmen für Urlauber verbessert.

Weitere Nachrichten über Reisen

Im Schienenpersonen-Nahverkehr kommt es ab übernächster Woche zu ausgedehnten Streiks.
01.12.2022

Frankreich: Streik im Bahnverkehr ab 2. Dezember

Ab morgen behindert ein Streik den Bahnverkehr zwischen Deutschland und Frankreich. Durch den noch bis Montag andauernden Ausstand fallen rund 50 Prozent der internationalen Züge aus.
Dominikanische Republik Catalina Island
30.11.2022

Dominikanische Republik: Reisende sollten drei Stunden eher am Flughafen sein

Reisende in der Dominikanischen Republik sollten bereits drei Stunden vor Abflug am Airport erscheinen. Vor allem im Dezember wird mit einem hohen Touristenaufkommen gerechnet.
Seychellen Strand
29.11.2022

Seychellen erlauben Einreise ohne Corona-Nachweis

Die Seychellen erleichtern zum 1. Dezember die Einreise. Künftig müssen Ankommende keine Impfung und keinen negativen Coronatest mehr nachweisen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.11.2022

Italien: Generalstreik für 2. Dezember angekündigt

In Italien wurde für den 2. Dezember ein Generalstreik angekündigt. Weite Teile des öffentlichen Lebens könnten durch diesen zum Erliegen kommen, vor allem im Verkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.