Sie sind hier:

Karibik: Tropensturm Kirk trifft auf Land

München, 27.09.2018 | 11:05 | lvo

Urlaubern in der Karibik stehen stürmische Tage bevor. Der vom Atlantik kommende Tropensturm Kirk trifft am Donnerstag auf Land. Auf Barbados, St. Lucia, Martinique, Guadeloupe sowie Dominica gelten Sturmwarnungen. Bei Windgeschwindigkeiten über 100 Kilometer pro Stunde ist mit Flugverspätungen und weiteren Einschränkungen zu rechnen.


Tropensturm Kirk. National Hurricane Center
Tropensturm Kirk trifft am Donnerstag auf die östliche Karibik. © National Hurricane Center
Wie das US-amerikanische National Hurricane Center (NHC) in Miami mitteilt, trifft Kirk am Donnerstagnachmittag oder am frühen Abend auf die Inseln unter dem Winde. Der Sturm zieht dabei zunächst nördlich an Barbados vorbei, bevor er zwischen St. Lucia und der Südküste von Martinique wütet. Danach soll sich das Unwetter abschwächen und mit weniger starken Böen auf das östliche Puerto Rico treffen. Urlauber in den betroffenen Regionen sollten den Verlauf des Sturms über lokale Medien verfolgen und sich an die Anweisungen der Behörden vor Ort halten.

In der aktuellen Sturm-Saison im Atlantik hatte vor allem Superhurrikan Florence für Chaos gesorgt. Er traf als einer der stärksten Stürme seit Jahrzehnten am 14. September auf den Südosten der USA. Mehrere Flughäfen wurden komplett geschlossen und rund eine Million Menschen mussten evakuiert werden, als der Wirbelsturm mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 265 Kilometern pro Stunde über North- und South Carolina zog.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.
Auswärtiges Amt Schriftzug mit Bundesadler
17.09.2020

Ampelsystem: Reisewarnungen ab Oktober neu geregelt

Ab Oktober gibt es keine pauschale Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes mehr für die Länder außerhalb Europas. Stattdessen kommt ein Ampelsystem für die Einstufung einzelner Staaten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.