Sie sind hier:

Tropensturm bedroht USA und Karibik

München, 24.07.2019 | 09:36 | lvo

Die Karibik und die Vereinigten Staaten bereiten sich auf den dritten Tropensturm der Hurrikansaison im Atlantik vor. Wie das amerikanische National Hurricane Center (NHC) mitteilt, bewegt sich das noch namenlose Tiefdruckgebiet derzeit vor der Küste Floridas. Urlauber in der betroffenen Region müssen mit Starkregen und heftigem Wind rechnen.


Tropensturm 3 Atlantik 2019
Der dritte Tropensturm der atlantischen Hurrikansaison bewegt sich östlich der USA. © Wunderground
Gebildet hat sich die tropische Depression am Montag über dem Meer zwischen Miami und der Inselgruppe der Bahamas. Im weiteren Verlauf zog der Sturm an der Ostküste des US-Bundesstaats in Richtung Norden, vorbei an South Carolina und befindet sich aktuell vor der Küste North Carolinas. In der betroffenen Region werden starke Niederschläge erwartet. Reisende sollten zudem mit heftigem Wind mit Spitzengeschwindigkeiten von über 70 Kilometern in der Stunde rechnen. In den kommenden Stunden soll sich der Tropensturm Prognosen zufolge weiter nach Nordosten bewegen und keine schwerwiegenden Schäden anrichten.

Im Pazifik ist aktuell hingegen ein stärkerer Tropensturm unterwegs. Dalila bewegt sich mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 80 Stundenkilometern im Ozean vor der mexikanischen Westküste. Laut NHC trifft das Unwetter jedoch nicht auf Land, bis es sich voraussichtlich am Donnerstag auflösen wird.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Es Trenc
06.07.2020

Mallorca: Strand von Es Trenc bekommt weniger Parkfläche

Am Naturstrand von Es Trenc auf Mallorca wird das Parken schwieriger. Die Stellfläche bei na Tirapel soll um mehr als die Hälfte schrumpfen.
Paris Panorama
06.07.2020

Paris: Louvre öffnet wieder für Touristen

In Paris können Interessierte ab heute wieder die Kunstschätze des Louvre bestaunen. Unter Einhaltung von Abstandsvorgaben öffnet das Museum, beschränkt allerdings die Besucherzahl.
London Skyline
03.07.2020

England schafft Quarantänepflicht für Deutsche ab

Deutsche Urlauber können schon bald wieder ohne Quarantäne nach England einreisen. Ab dem 10. Juli soll die 14-tägige Isolationspflicht nach dem Grenzübertritt entfallen.
Karibik: Aruba
03.07.2020

Aruba, Costa Rica, Curaçao: Karibikstaaten öffnen Grenzen

Für Reisende aus Deutschland ist bald wieder Urlaub in der Karibik möglich. Die ABC-Inseln Aruba und Curaçao sowie der zentralamerikanische Inselstaat Costa Rica wollen zeitnah Touristen empfangen.
Spanien: Alicante Strand
02.07.2020

Urlaub in Spanien: Neue Pflicht zur Online-Registrierung vor Einreise

Seit dem 1. Juli muss für einen Urlaub in Spanien vorab eine Online-Registrierung erfolgen. Diese dient zum Gesundheitscheck.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.