Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Tschechien: Lockerung weiterer Corona-Maßnahmen

München, 05.05.2021 | 09:27 | cge

Tschechien geht einen Schritt aus den Corona-Maßnahmen in Richtung Normalität und plant Lockerungen. So darf der Einzelhandel ab dem 10. Mai 2021 wieder öffnen. Dies berichtet das Informationsportal Garda.


Tschechien: Prag Karlsbrücke
Tschechien lockert einige Corona-Beschränkungen.
Neben der Öffnung des Einzelhandels sehen die Lockerungsmaßnahmen eine Erleichterung für den Schulbetrieb vor. Zusätzliche Schülergruppen dürfen dann in den Präsenzunterricht zurückkehren. Im Freien müssen zudem ab dem 10. Mai 2021 keine Gesichtsmasken mehr getragen werden. Diese sind nur noch erforderlich, wenn sich zwei oder mehr Personen treffen und der Abstand von zwei Metern nicht gewahrt werden kann.
 
Lockerungen seit dieser Woche
 
In dieser Woche sind bereits einige Lockerungen in Kraft getreten. Dienstleistungsunternehmen, wie unter anderem Friseure und Fußpfleger, dürfen unter der Einhaltung strenger Hygieneregeln öffnen. Gastronomiebetrieben ist es erlaubt, ihre Speisen und Getränke zu Abholung anzubieten. Gesellschaftliche Zusammenkünfte sind auf zehn Personen in Innenräumen oder 20 Personen draußen beschränkt. Andere öffentliche Versammlungen sind auf maximal 100 Teilnehmer begrenzt. In öffentlichen Bereichen und in öffentlichen Verkehrsmitteln müssen weiterhin Mund-Nase-Bedeckungen getragen werden.
 
 
Einreise nach Tschechien
 
Die Tschechische Republik orientiert sich hinsichtlich der Einreisebestimmungen am Ampelsystem der EU-Gesundheitsagentur ECDC. In dieser wird Deutschland derzeit die Farbe Rot zugeordnet. Somit ist die Einreise nach Tschechien für deutsche Staatsbürger nur mit einem triftigen Grund erlaubt, der nachgewiesen werden muss. Als solcher zählt unter anderem ein beruflicher oder medizinischer Zweck. Familienbesuche werden nur zur Ausübung des Sorgerechts oder zur Pflege eines Verwandten gestattet. Die Einreise muss vorher online angemeldet werden. Sie ist ferner nur mit einem maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Test oder einem höchstens 24 Stunden alten, negativen Antigentest gestattet. Ankömmlinge müssen nach fünf Tagen in Tschechien einen weiteren PCR-Test durchführen lassen und sich bis zum Erhalt des Testergebnisses in Quarantäne begeben. Für Grenzpendler und andere Gruppen, wie beispielsweise Personen, die im Güterverkehr tätig sind, gelten mitunter andere Bestimmungen. Seitens des Robert Koch-Instituts wird Tschechien als Risikogebiet eingestuft. Vom Auswärtigem Amt besteht eine Reisewarnung.

Weitere Nachrichten über Reisen

Reisepass
20.06.2024

Tunesien: Reisepass ab 2025 für Einreise verpflichtend

Das tunesische Fremdenverkehrsamt hat mitgeteilt, dass ab Januar 2025 für die Einreise nach Tunesien ein Reisepass erforderlich ist. Im kommenden Jahr tritt auch eine neue Hotelsteuer in Kraft.
Athen Akropolis
13.06.2024

Hitzewelle in Griechenland: Akropolis bleibt mittags geschlossen

In Südeuropa und der Türkei bringt derzeit die erste Hitzewelle des Jahres Einheimische und Reisende zum Schwitzen. In Athen bleibt die Akropolis über Mittag geschlossen.
Färöer-Inseln
12.06.2024

Färöer: Tourismussteuer wird ab Oktober 2025 fällig

Die färöische Regierung hat eine Tourismussteuer beschlossen, die ab Herbst 2025 für alle Übernachtungsgäste fällig wird. Auch Kreuzfahrtgäste müssen künftig für den Landgang zahlen.
Flugstreik Streik Koffer Flughafen
10.06.2024

FTI-Insolvenz: Alle Reisen bis 5. Juli abgesagt

Der Insolvenzverwalter der FTI Touristik GmbH hat alle gebuchten Reisen mit Anreise bis inklusive dem 5. Juli storniert. Auch die Tochterunternehmen 5vorFlug und Big Xtra sind betroffen.
Für die Türkei gibt es noch viele Last-Minute-Angebote.
04.06.2024

Griechenland: Strenge Regeln für Strandurlaube

In Griechenland sollen zur Sommersaison 2024 neue Gesetze in Kraft treten. Diese sehen strenge Regeln für die Strandliegennutzung, höhere Umweltabgaben und die Schließung von Strandbars vor.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.