Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Corona: Reisewarnung für die gesamte Türkei ab 9. November

München, 28.10.2020 | 16:07 | lvo

Für die beliebten Urlaubsziele an der türkischen Mittelmeerküste wird wieder eine Reisewarnung verhängt. Wie das Auswärtige Amt am Mittwoch mitteilt, gilt diese ab dem 9. November. Betroffen sind die Touristenregionen Antalya, Aydin, Izmir und Muğla an der Ägäis und der Türkischen Riviera.


Türkei Urlaub Side und Alanya
Ab dem 9. November gilt für die gesamte Türkei wieder ausnahmslos eine Reisewarnung.
Wegen der aktuell weltweit steigenden Neuinfektionszahlen mit dem Coronavirus setzt die Bundesregierung die Reisewarnung für die gesamte Türkei ab dem 9. November wieder in Kraft. Die Ausnahmeregelung für die vier oben genannten beliebtesten Urlaubsregionen entfällt somit. Ihren Status als Risikogebiet seitens des Robert Koch-Instituts hatten die Provinzen seit dem 15. Juni inne, dieser wird ebenso beibehalten.

Für Urlauber gilt demnach weiterhin, dass sie bei der Rückkehr aus der Türkei ein negatives COVID-19- Testergebnis vorzuweisen haben. Wer dies nicht hat oder positiv getestet wurde, muss in Deutschland in häusliche Quarantäne. Bereits jetzt müssen Heimreisende aus der Türkei bei der Ankunft in Deutschland ein negatives COVID-19-Testergbnis vorlegen. Dies wird ab dem 9. November beibehalten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
21.02.2024

Mauritius: Tropensturm Eleanor zur Wochenmitte erwartet

Der Sturm Eleanor wird am frühen Donnerstag auf der Urlaubsinsel Mauritius erwartet. Reisende werden um Vorsicht gebeten. Es ist mit Flugausfällen und Überschwemmungen zu rechnen.
Norwegen+Spitzbergen+Magdalenafjord+GI-1039525350
21.02.2024

Norwegen: Spitzbergen erhält strengere Umweltschutzbestimmungen

Der Tourismus auf Spitzbergen wird durch strengere Umweltschutzbestimmungen reguliert. Künftig gelten neue Sperrzonen und Geschwindigkeitsbegrenzungen in geschützten Gebieten.
London Tube
21.02.2024

London: S-Bahnen erhalten Farben und Namen

Ab August können sich Fahrgäste des Londoner Nahverkehrs über ein übersichtlicheres Bahnnetz freuen. S-Bahnen werden mittels Farben und Namen visuell vom U-Bahn-Netz getrennt.
Megafon Streik
13.02.2024

Frankreich: Bahnstreik bei der SNCF im Februar

Die französische Staatsbahn SNCF wird im Februar an einem Wochenende bestreikt. Reisende müssen mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen.
Reisende schnorchelt im Unterwasserpark Under SXM.
13.02.2024

Neuer Unterwasserpark vor der Karibikinsel St. Martin

Der Unterwasserpark "Under SXM" ist ab sofort zugänglich. Mehr als 300 Skulpturen warten auf schnorchelbegeisterte Reisende im niederländischen Teil der Insel Sint Maarten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.