Sie sind hier:

Türkei: Schnee sorgt für Einschränkungen im Reiseverkehr

München, 04.01.2019 | 11:30 | lvo

Urlauber in der Türkei müssen sich auf einen Wintereinbruch einstellen. Wie das Portal Garda World berichtet, ist landesweit mit heftigen Schneefällen zu rechnen. Besonders betroffen sind Straßen und Zugverbindungen in den Regionen Istanbul und Izmir. Auch Flugausfälle sind in der ganzen Türkei möglich.


Flugzeug Flughafen Schnee New York
Schnee kann derzeit in der Türkei zu Einschränkungen des Flugverkehrs führen.
Bereits seit Donnerstag fallen landesweit Schnee und Regen. Schneestürme haben den Osten der Türkei fest im Griff. Ab Freitag werden auch die West- und Südküsten sowie die Gebiete um die Metropole Istanbul und die Großstadt Izmir getroffen. In Istanbul ist dem Bericht zufolge mit fünf bis 15 Zentimetern Neuschnee zu rechnen. Einschränkungen des Flugverkehrs sowie Straßensperrungen sind ebenso möglich.

Auch in Deutschland hält der Winter zum Anfang des Jahres Einzug. Am Wochenende warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor starkem Schneefall und verbreiteter Glätte im Süden Bayerns.  Außerdem droht in den Alpen wegen des vorausgesagten heftigen Schneefalls ein Verkehrschaos. Autofahrer und Bahnreisende müssen mit Sperrungen und Verspätungen rechnen. In den Bergen herrscht zudem Lawinengefahr. Der Deutsche Alpenverein (DAV) warnt Wintersportler daher davor, sich abseits der Pisten zu bewegen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Qanatas Airbus A330
15.11.2019

Lufthansa und Qantas fliegen klimaneutraler

Lufthansa-Kunden können künftig direkt bei der Buchung auf Klimaschutz achten. Über Compensaid können klimaneutrale Treibstoffe gekauft werden. Auch Qantas hat eigene Klimaziele.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
13.11.2019

Sardinien verlangt Eintritt für Strand La Pelosa

Sardinien beschränkt den Zutritt zum berühmten Strand La Pelosa. Um die Besucherzahl zu regulieren, zahlen Badegäste ab Sommer 2020 Eintritt.
Urlaub Finanzierung
12.11.2019

Thomas Cook Insolvenz: Reisen ab 1. Januar 2020 abgesagt

Nach Wochen des Bangens hat Thomas Cook nun einen Schlussstrich gezogen: Am Dienstag teilte das Unternehmen mit, dass alle Reisen ab dem 1. Januar 2020 abgesagt werden.
Air France am Flughafen Paris
12.11.2019

Streik in Frankreich am 5. Dezember geplant

Anfang Dezember müssen Urlauber in Europa wieder mit Einschränkungen durch Streiks rechnen. Dieses Mal trifft es Frankreich, wo sowohl Bahngesellschaften als auch Air France streiken.
Kind im Flugzeug mit Bordmenü
12.11.2019

Südafrika erleichtert Familien die Einreise

Südafrika vereinfacht die Einreise für Familien mit Kindern. Künftig genügen gültige Reisepässe für den Grenzübertritt von Minderjährigen, bislang waren zusätzliche Dokumente erforderlich.