Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Türkei: Schnee sorgt für Einschränkungen im Reiseverkehr

München, 04.01.2019 | 11:30 | lvo

Urlauber in der Türkei müssen sich auf einen Wintereinbruch einstellen. Wie das Portal Garda World berichtet, ist landesweit mit heftigen Schneefällen zu rechnen. Besonders betroffen sind Straßen und Zugverbindungen in den Regionen Istanbul und Izmir. Auch Flugausfälle sind in der ganzen Türkei möglich.


Flugzeug Flughafen Schnee New York
Schnee kann derzeit in der Türkei zu Einschränkungen des Flugverkehrs führen.
Bereits seit Donnerstag fallen landesweit Schnee und Regen. Schneestürme haben den Osten der Türkei fest im Griff. Ab Freitag werden auch die West- und Südküsten sowie die Gebiete um die Metropole Istanbul und die Großstadt Izmir getroffen. In Istanbul ist dem Bericht zufolge mit fünf bis 15 Zentimetern Neuschnee zu rechnen. Einschränkungen des Flugverkehrs sowie Straßensperrungen sind ebenso möglich.

Auch in Deutschland hält der Winter zum Anfang des Jahres Einzug. Am Wochenende warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor starkem Schneefall und verbreiteter Glätte im Süden Bayerns.  Außerdem droht in den Alpen wegen des vorausgesagten heftigen Schneefalls ein Verkehrschaos. Autofahrer und Bahnreisende müssen mit Sperrungen und Verspätungen rechnen. In den Bergen herrscht zudem Lawinengefahr. Der Deutsche Alpenverein (DAV) warnt Wintersportler daher davor, sich abseits der Pisten zu bewegen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Madrid
21.06.2021

Spanien schafft Maskenpflicht im Freien ab

Spanien beendet die Maskenpflicht im Freien ab dem 26. Juni. Wo der Mindestabstand eingehalten werden kann, dürfen die Menschen den Mund-Nase-Schutz ablegen.
Kroatien Istrien
21.06.2021

Kroatien: Einreise ohne Test aus 14 Bundesländern

Kroatien erlaubt ab sofort den meisten Urlaubern aus Deutschland die Einreise ohne Corona-Test. Nur Reisende aus dem Saarland und Baden-Württemberg unterliegen noch einer Testpflicht.
Griechenland: Paros
21.06.2021

Griechenland erlaubt Einreise mit Schnelltest ab sofort

Griechenland akzeptiert ab sofort die Einreise aus Deutschland mit einem negativen Antigen-Schnelltest. Alternativ werden Impf- und Genesungsnachweise anerkannt.
Spanien: Mallorca Sant Elm
21.06.2021

Spanien: Einreise ohne Test für die meisten Bundesländer

Spanien erlaubt für Urlauber aus den meisten deutschen Bundesländern die Einreise ohne Testpflicht. Nur Reisende aus dem Saarland und Baden-Württemberg benötigen noch einen Test.
Frankreich-Côte d'Azur
18.06.2021

RKI: Frankreich kein Risikogebiet mehr

Frankreich gilt ab dem 20. Juni nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Auch Griechenland, Norwegen und die Schweiz werden von der Liste des RKI gestrichen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.